Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Gesundheit: Von wegen aus dem Himalaya

Amerika kämpft gegen den hohen Salzverbrauch. Tatsächlich ist zu viel davon schädlich. Auch von Edelsalzen

, Aktualisiert 41 Reax , 220 Views
teilen
teilen
15 shares
Himalaya-Salz: Rosa und teuer, aber nicht besser als Kochsalz. play
Himalaya-Salz: Rosa und teuer, aber nicht besser als Kochsalz. Getty Images

Gourmets lassen sich verlocken von toll ­präsentierten Edelsalzen. «Smoked Salt», «Ursalz» und andere sollen Speisen den kulinarischen Schliff verpassen. Dem «Himalaya-Salz» sprechen Esoteriker sogar Heilkraft zu. Parallel dazu versehen Restaurants in New York jetzt ihre Gerichte mit Salz-Warnhinweisen. Einzelne Schweizer Politiker liebäugeln mit der Idee, das auch hierzulande einzuführen. Tatsächlich «scheint ein hoher Salzkonsum ein Risiko­faktor für Bluthochdruck und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sein», sagt Steffi Schlüchter, dipl. Ernährungsberaterin HF von der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung. Warnungen hält sie aber nur für hilfreich, wenn sie «auf Schweizer Gewohnheiten abgestimmt» seien, und nicht eins zu eins von den USA übernommen würden.
Laut einer Studie des Bundesamts für Gesundheit (BAG) essen Schweizer Männer täglich im Schnitt 10,1 Gramm Salz, Frauen 7,8. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) strebt bis 2016 eine Senkung auf unter acht Gramm pro Tag und Person an. Langfristig will man auf den von der WHO empfohlenen Tages-Salzkonsum von weniger als fünf Gramm runter. 
Ob Edelsalz oder billiges Kochsalz, ist dabei egal. Steffi Schlüchter: «Hima­laya-Salze bringen keinen gesundheitlichen Zusatznutzen, auch wenn dies auf irreführende und täuschende Weise von den Herstellern und Vertreibern immer wieder behauptet wird. Normales Kochsalz durch solche Salze zu ersetzen, bringt keine Vorteile.» Das Himalaya-Salz stammt übrigens meist aus Polen und Pakistan.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax