Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ihr Geheimrezept? Dinge, die glückliche Paare niemals tun

Zufriedene Partner und eine erfüllte Beziehung haben nicht nur etwas mit Glück zu tun. Ein Eheberater verrät, auf was es ankommt.

2'188 Reax , 51'619 Views
teilen
teilen
163 shares

1. Glückliche Paare beklagen sich nicht über ihre Beziehung bei Freunden und Familie.

  play
Alle Bilder: Getty Images


Glückliche Paare wissen, dass man andere am besten aus der Beziehung raushält. Sie sprechen direkt miteinander, wenn ein Problem auftaucht anstatt andere um Rat zu fragen, der einen womöglich negativ beeinflusst. Es spricht nichts gegen einen Mädels- oder Jungsabend, bei dem man sich austauscht. Aber solche Zusammenkünfte sollten nicht dafür genutzt werden, sich über den Partner zu beklagen. Ansonsten gerät zu viel Negativität in die Beziehung.

2. Sie vergleichen sich nicht mit anderen.

  play


Glückliche Paare akzeptieren und lieben einander im Jetzt. Sie wissen, dass es unrealistisch - und unfair - ist, sich mit anderen zu vergleichen. Wenn ihr Zeit mit anderen Paaren verbringt und du in einem anderen Partner bessere Eigenschaften entdeckst, bleib überzeugt und hinterfrage deine Entscheidung nicht. Bei den anderen ist auch nicht alles Gold was glänzt. Selbst wenn es von aussen so scheint.

3. Sie stellen sich nicht als Opfer dar.

  play


Glückliche Paare übernehmen Verantwortung für ihre Gefühle und ihre Rolle in der Beziehung. Sie beschuldigen nicht den jeweils anderen für die eigenen Probleme. Sie melden sich, wenn sie etwas brauchen anstatt im Selbstmitleid zu versinken und den Partner für ihre Situation verantwortlich zu machen.

4. Sie nehmen sich nicht allzu ernst.

play


Glückliche Paare verstehen es, Spass und Freude zu haben. Sie «daten» regelmässig und lachen oft miteinander. Auch wenn einem das Leben übel mitspielt und es extrem stressig ist, versuche die Dinge leicht und lässig zu halten.

5. Sie kritisieren nicht.

  play


Glückliche Paare suchen das Gute in einander. Wenn sie wütend sind, lernen sie, ihre Bedürfnisse auf sensible Art und Weise kundzutun. Sie wissen, dass Kritik den anderen nur runterzieht und es einen Riss in der Beziehung gibt. Wenn dein Partner etwas tut, das du nicht magst, achte dich darauf, weshalb es dich ärgert und versuche, in einer respektvollen Weise darüber zu reden.

6. Sie ignorieren ihre Finanzen nicht.

  play


Glückliche Paare wissen, dass finanzieller Stress einen enormen Druck auf eine Ehe ausübt. Sie haben den Überblick über ihr Geld und kommunizieren über ihre finanziellen Ziele. So können sie verantwortungsvolle Entscheidungen für ihre gemeinsame Zukunft treffen.

7. Sie versuchen nicht, Gedanken zu lesen.

  play


Glückliche Paare wissen, wie sie zu kommunizieren haben, damit sie im Klaren über des anderen Bedürfnisse und Gefühle sind. Egal, wie verbunden sie sich fühlen, sie erwarten nicht von ihrem Partner, dass er einfach weiss, was der andere möchte oder wie er sich fühlt. Sprich Klartext! Wenn du denkst, du kriegst zu wenig Aufmerksamkeit, sag das deinem Partner.

8. Sie erdrücken einander nicht.

  play


Glückliche Paare teilen ihren Frust, damit sie ihre Bedürfnisse abgleichen und ihre Verbindung stärken können. Sie sprechen ihren Unmut ganz bewusst an und fragen den Partner, ob es eine gute Zeit zum Reden ist anstatt ihn damit zu überfallen und einen grösseren Konflikt zu riskieren. Wenn du etwas loswerden musst, frag zuerst: «Ich möchte etwas mit dir besprechen. Passt es dir gerade?»

9. Sie sind nicht in ihren Rollen festgefahren.

  play


Auch wenn sie stereotypische Geschlechterrollen in ihrer Beziehung haben, so sind glückliche Paare doch flexibel und fähig, notwendige Dinge zu erledigen - auch wenn sie nicht ihre Stärken sind. Wenn deine Partnerin normalerweise das Nachtessen auf den Tisch bringt, kannst du dennoch ohne grosses Aufheben mal einspringen, sollte sie keine Zeit haben.

10. Sie nörgeln nicht aneinander rum.

  play


Glückliche Paare ermutigen einander anstatt sich unter Druck zu setzen. Sie unterstützen einander. Diese Unterstützung ist ein natürlicher Motivator. Anders als das Nörgeln, das oft das Gegenteil bewirkt. Sollte dein Partner einmal arbeitslos sein, muntere ihn mit deiner Liebe und Unterstützung auf anstatt ihn anzumeckern, er solle gefälligst an Bewerbungsgespräche gehen. Deine aufrichtige Ermutigung und dein Vertrauen in ihn wird ihn motivieren, weiterzumachen.

11. Sie geben der Darstellung einer Ehe aus Hollywood keine Beachtung.

O’Neill wurde mit seiner Rolle als «Al Bundy» berühmt. play
O’Neill wurde mit seiner Rolle als «Al Bundy» berühmt. Getty


Glückliche Paare schenken dem stereotypen Bild eines Ehemanns oder Ehefrau in der heutigen Pop-Kultur keinen Glauben. Sie lieben einander und sprechen nicht herablassend oder respektlos miteinander. Auch machen sie sich keinen Spass aus dem anderen, auch wenn man das häufig in Filmen und im Fernsehen sieht. Sollte dir noch nicht klar sein, wie selbstverständlich die Ehe als Pointe benutzt wird, fange an, dich auf die subtilen Botschaften zu achten, denen man täglich begegnet.

 

Shlomo Slatkin ist Ehe- und Paarberater und rät dazu, sich die täglich Mühe zu geben, die gesunde Verhaltensweise in einer Beziehung zu üben und zu festigen. Diese elf Tipps erschienen in YourTango.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 05.12.2016
0 Reax