Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ihr Traum wird wahr: Mädchen (10) baut sich Arm-Prothese, die Glitter schiesst

Wenn aus einem Handicap eine Superkraft wird!

, Aktualisiert 264 Reax , 1'843 Views
teilen
teilen
2 shares
Superheldin: Jordan Reeves (10) mit ihrer selbstgebauten Prothese. play
Superheldin: Jordan Reeves (10) mit ihrer selbstgebauten Prothese. Youtube / kidmob.org

Die zehnjährige Jordan Reeves aus Columbia, Missouri, kam ohne linken Unterarm zur Welt. Im Januar dieses Jahres bekam sie die Chance, aus ihrem Handicap eine Superkraft zu machen: Das Superhero-Cyborgs-Projekt in San Francisco lud sie zu einer Projektwoche ein, bei der sie zusammen mit Ingenieuren eine eigene Prothese bauen konnte - Superkraft nach Wunsch inklusive, sofern im Rahmen des Möglichen.

Die Kinder, die beim Workshop mitmachten, hatten die verschiedensten Einfälle für ihre Prothesen. Jordan wünschte sich eine Prothese, die Glitter schiesst. Zusammen mit den Profis zeichnete sie Entwürfe und überlegte sich Mechanismen, die das Glitter-Schiessen ermöglichen sollten. Mithilfe eines 3D-Druckers stellte sie die Einzelteile für ihr Projekt her und baute es schliesslich zusammen. Ihre neue, selbstgebaute Prothese nennt sie liebevoll «Projekt Einhorn».

Der Weg ist das Ziel

Beim Superhero-Cyborgs-Projekt geht es laut Organisatorin Kate Ganim aber um weitaus mehr als die Erfüllung von Kinderträumen, wie sie Fastcompany erzählte. «Wir wollen die Kids dabei unterstützen, eine Idee von Anfang bis Ende umzusetzen und dabei neue Fähigkeiten zu erwerben.» Dabei soll nicht unbedingt das Produkt des Workshops im Vordergrund stehen, wie die Amerikanerin weiter erklärt: «Die Kinder sollen erkennen, dass sie dem Prothesen-Markt nicht ausgeliefert sind. Sie sollen selber über ihre Bedürfnisse und Wünsche bestimmen können.»

Den Kindern, die beim von KIDMob und der 3D-Drucker-Firma Autodesk organisierten Projekt mitmachen können, macht es Spass. Teil des Konzepts ist, dass die Kinder nach Ende der Projektwoche weiter mit ihren Tutoren in Kontakt bleiben und an Prothesen arbeiten, die ihnen im Alltag behilflich sein werden - und das mit ihrer eigenen, tatkräftigen Unterstützung. Jordan selber meint zum Thema ihrer zukünftigen Prothese: «Sie könnte sogar eine Hand haben, die Dinge tragen kann. Das Projekt startete klein, aber es wird immer cooler und ich werde die Prothese mitdesignen, damit sie besser wird.»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax