Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Kinofilm «Café Society»: Goldig, Woody!

«Café Society» zeigt Woody Allen von seiner süffigen Seite. Sie freut sich an den nostalgischen Szenen, er bejubelt die Wandelbarkeit von alten Männern.

6 Reax
teilen
teilen
0 shares
Diesmal setzt Woody Allen unter anderem auf Kristen Stewart und Steve Carell. play
Diesmal setzt Woody Allen unter anderem auf Kristen Stewart und Steve Carell. Gravier Productions

Lukas Ruettimann sagt:

Kann man sich im hohen Alter neu erfinden? Bei Woody Allen scheint es zu funktionieren. Zumindest bei mir war der Altmeister für so manches bekannt – nur nicht als Meister von optischen Meisterwerken. Doch nach «Magic in the Moonlight» überzeugt Allen nun schon wieder mit einem visuellen Feuerwerk. Vor zwei Jahren wars die Côte d’Azur, die er noch schöner erstrahlen liess; nun ist es das Los Angeles der 30er-Jahre, welches Allen in goldene Bilder voller Sinnlichkeit taucht. Dabei dachte ich immer, Ridley Scott sei der «Mann mit dem goldenen Auge».

Beim schönen Schein geht ganz vergessen, dass die Liebesgeschichte von «Café Society» ziemlich dünn ist. Die Figuren sind schablonenhaft, die Story vorhersehbar. Zum Glück kann Allen einmal mehr auf eine klasse Besetzung zählen. Kristen Stewart passt mit ihrer zeitlosen Schönheit perfekt ins Bild, und auch Jesse Eisenberg und Co. spielen gross auf. Dazu gibts wunderbar  dargebotene Jazz-Standards, die dafür entschädigen, dass man am Ende mit einem ­gewissen «Und jetzt?»-Gefühl aus dem Kino läuft.

Doch wer einen aus dem nasskalten Zürich ins sonnige Hollywood von 1930 entführt, darf das. Wenn Woody so weitermacht, werde ich auf meine alten Tage noch zum Fan – was ich so von mir auch nicht unbedingt erwartet hätte.

Bewertung: 3 von 4 Sternen

Tanya König sagt:

Unermüdlich produziert Woody Allen jedes Jahr ein neues Werk. Neu ist jedoch relativ. Themen und Dialoge scheinen altbekannt, werden jedoch stets neu  verpackt. Und diese Verpackung hier ist richtig gut: In «Café Society» überzeugt vor allem das Visuelle. Da sehen wir zu Beginn eine Poolparty irgendwo im Los Angeles der 1930er-Jahre: Damen und ­Diven, in Samt und Seide gehüllt, ­tummeln sich auf einem modernen An­wesen, während die Gentlemen aus der Filmbranche sich über das ­Geschäft austauschen. Der Cinematograf Vittorio Storaro ist verantwortlich für die Aufnahmen, während die Ohren mit Jazz-Klassikern verwöhnt werden. Das reicht, um die eigene Fantasie über das damalige Hollywood und New York anzuregen.

Woody Allen ist einer, der immer irgendwie Teil seines eigenen Films sein will: Wir hören ihn als Erzähler und sehen ihn im Hauptdarsteller Jesse Eisenberg wie widergespiegelt. Eisenberg verliebt sich in Kristen Stewart, die hier eine absolute Glanzleistung abgibt.

Während ich in Nostalgie schwelge, langweilt sich meine Begleitung jedoch zu Tode. Ja, die einen mögen Allen nichts mehr abkaufen und seine Dialoge schlecht finden, anderen reichen schöne Einstellungen, tolle Kostüme und gute Darsteller, um das Fest auf der Leinwand zu geniessen.

Bewertung: 3 von 4 Sternen

«Café Society»

Abstract: Bobby wandert von seiner Heimat New York nach Los Angeles aus, wo er sich ein besseres Leben erhofft. Immerhin hat er mit seinem Onkel Phil einen Top-Kontakt: Dieser ist erfolgreicher Agent in Hollywood und soll Bobby den Einstieg ins Filmbusiness ermöglichen. Doch Bobby fühlt sich nicht wohl in L.A. Zum Glück kümmert sich Phils schöne Sekretärin Vonnie um ihn, in die sich Bobby prompt verliebt. Was er nicht weiss: Vonnie hat eine Affäre mit ­einem verheirateten Mann, den Bobby nur allzu gut kennt. Zurück in New York, geht die Menage à trois weiter.

Länge: 95 Min.

Land: USA

Besetzung: Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Steve Carell, Blake Lively, Parker Posey

Regie: Woody Allen

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax