Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Musik: «99 Prozent brauchst du nicht»

Nach langer Pause bringt Silbermond ein neues Album. Für dieBand eine Art musikalische Aufräumarbeit.

, Aktualisiert 16 Reax
teilen
teilen
15 shares
Ohne Ballast: Die deutsche Band Silbermond. play
Ohne Ballast: Die deutsche Band Silbermond. ZVG

Mehr als drei Jahre sind seit ihrem Album «Himmel auf» vergangen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches für die deutsche Band. Seit Beginn ihrer Karriere 2002 liessen sich Silbermond jeweils mehrere Jahre Zeit zwischen ihren Alben. Doch in dieser Pause machten Stefanie, Andreas, Johannes und Thomas eine schwere Phase durch.
Zeitweise überlegten sie sich sogar, die Band nach über zehn Jahren aufzulösen. «Nach einer Dekade auf der Überholspur war es einfach mal nötig, den Pause-Knopf zu drücken»,  erklärten die Mitglieder. Sie hätten gemerkt, dass sich in den Jahren viel Ballast angesammelt habe, den sie loswerden mussten.
Gesagt, getan, und auf einmal waren da viele neue Songs in ihrem Kopf, die sich genau mit diesem Thema beschäftigten. «Leichtes Gepäck» heisst das Album denn auch passend. «Eines Tages fällt dir auf, dass du 99 Prozent nicht brauchst. Du nimmst all den Ballast und schmeisst ihn weg», singt  Sängerin Stefanie Klose im Titelsong.
Es sei ihr bewusst, erklärte sie im Interview, dass man Silbermond in die Schublade «Balladen und Radio-Pop» gesteckt habe. Mit der neuen Scheibe wolle man zeigen, dass Silbermond aber mehr draufhabe. Wer die Band live kennt, hat dies längst begriffen. Für einmal heulen Gitarren auf, ihre Musik klingt träumerisch, mystisch, und Stefanies Stimmt klingt eher nach Flüstern als nach Gesang.
Silbermond besingen auf «Leichtes Gepäck» auch die «B 96», eine Strasse, die durch ihre Heimatstadt Bautzen führt, den indigo-blauen Himmel («Indigo») oder darüber, wie es sich anfühlt, wenn man mal Fünfe gerade sein lässt  («Heute hab ich Zeit»). Zwölf runde Songs, die man gerne immer und immer wieder hört.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax