Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Musik: Botschaft an den Sohn

Auf «Instinkt» mischt der Zürcher Bligg so Privates wie Vatergefühle mit Gesellschaftskritik und rabiatem Hip-Hop-Beat.

, Aktualisiert 28 Reax , 103 Views
teilen
teilen
15 shares
20 Jahre im Business:  Bligg gehen die Ideen nicht aus. play
20 Jahre im Business: Bligg gehen die Ideen nicht aus. STEFAN BOHRER

«Eines Tages schtellsch du Frage und i wird ke Antwort ha», singt Bligg in «Drachetöter». «Schwör bi Gott, ich gib mis Bescht, so lang ich stah und mis Herz no schlat. Eines Tages wirsch verschtah.» Das letzte Lied auf Bliggs neuem Album «Instinkt» hat der 39 Jahre alte Zürcher seinem Sohn Lio gewidmet, der im Mai dieses Jahres geboren wurde. Drachentöter war der erste Song, den Bligg in Angriff genommen hatte und der letzte, der fertig wurde. Lio werde «irgendwann verstehen, was Papa da singt», sagte Bligg im Interview, da müsse man «sich ganz genau überlegen, was man sagen will». Der Sohnemann ist im Song sogar persönlich verewigt, man hört seinen allerersten Schrei.
Papi Bligg widmet sich auf «Instinkt» aber auch gesellschaftskritischen Themen. In «Füür i dä Venä» beschreibt er den Moment, wenn man am Abend heimkommt und all die schlimmen Dinge, die auf der Welt abgehen, hinter sich lassen kann.
Auf der Scheibe hat es auch witzige Songs wie: «Mis Chick isch heiss wie Füür und cool wie keini. Mis Chick isch Boom Boom Bang Bang.» Zeitweise kommt Bligg ungewohnt elektronisch daher, doch mit dem Track «Uf eusne Strasse», der von einem rabiaten Hip-Hop-Beat getragen wird, zeigt er, dass er auch heute noch abgehen kann, wie er das früher oft gemacht hat.
Zwanzig Jahre nach seiner ersten CD beweist Bligg, dass er nicht im Gestern stehen geblieben ist, sondern immer wieder neue Ideen hat. Der frische Wind tut der Scheibe gut.
Bligg meinte im Interview, wenn er an morgen denke, wenn das Album rauskommt, sei er «nervös» wie vor gut einem halben Jahr im Kreisssaal.
So viel Nervosität aber ist nicht nötig: Die Scheibe wird neben Sohn Lio bestimmt auch vielen anderen Leuten gefallen.

«Instinkt» von Bligg erscheint morgen Freitag.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax