Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Musik: Verstehen, was gesungen wird

Auf ihrem Album «Muttersprache» singt Sarah Connor erstmals Deutsch und erfindet sich auch sonst ganz neu.

, Aktualisiert 23 Reax
teilen
teilen
15 shares
Hat etwas zu sagen: Die deutscheSängerin Sarah Connor. play
Hat etwas zu sagen: Die deutscheSängerin Sarah Connor. Getty Images

Songs wie «Let’s Get Back to Bed – Boy!» und «From Zero To Hero» verkauften sich in den frühen Nullerjahren hunderttausendfach. Sarah Connor konnte während fast zehn Jahren grosse Erfolge in vielen Ländern Europas verbuchen. Mit mehr als sieben Millionen verkauften Tonträgern gehört sie aktuell zu den erfolgreichsten deutschen Sängerinnen. Erst nach 2010 wurden die CD-Verkäufe weniger und die guten Hitparaden-Platzierungen blieben je länger je mehr aus.
Nach mehrjähriger Pause veröffentlichte Sarah Connor im Mai dieses Jahres ihr Album «Muttersprache». Der Titel ist Programm, die 35-jährige Deutsche singt erstmals in deutscher Sprache. Die Zeit der leichten Popsongs und etwas billig anmutenden Outfits ist vorbei. Sarah Connor ist reifer geworden und schreibt ihre Songs nun erstmals selbst.
Und sie hat etwas zu sagen. In ihrer Muttersprache zu singen, beschrieb sie im Interview als «intensiver».   «Endlich hören die Leute nicht mehr nur auf die Stimme oder die Melodie, sondern verstehen, was gesungen wird.» Sie erreiche so nun viel schneller das  Herz ihrer Zuhörer.
Eigentlich will sie auch kein Popstar mehr sein, sondern einfach eine Sängerin, oder noch lieber, eine Gedankenkünstlerin. Das Blitzlichtgewitter ist nicht mehr Sarah Connors Welt.
Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern sehr zurückgezogen. Und doch steht sie regelmässig auf den ganz grossen Bühnen. Ihre Tournee im Sommer dieses Jahres war restlos ausverkauft. Für viele Shows im kommenden Frühling gibt es nur noch wenige Tickets.
Sarah Connor hat geschafft, was nur wenigen gelingt: Ein fantastisches Comeback und gleichzeitig den totalen Imagewandel. «Muttersprache» hat eine Nummer-Eins-Platzierung in den deutschen Albumcharts erreicht, die erste seit 2005. In der Schweiz ist die Scheibe sogar erfolgreicher als jedes ihrer vorherigen Alben.

«Muttersprache Live – Ganz nah» gibt es seit Ende November zu kaufen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax