Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Rattenschwanz & Ablenken: 20 Dinge, die du gemacht hast, wenn du ein Asi-Kind warst

In der Primarschule gab es die netten Kinder, die immer pünktlich waren und nur das Beste für die Mitschüler wollten ... und dann gab es noch dich.

460 Reax , 23'663 Views
teilen
teilen
4 shares

1. Wenn alle anderen Kinder nach der Turnstunde aufräumten und die grosse Matte in den Materialraum bringen wollten, bist du nur darauf gesprungen.

 
Alle Gifs: giphy
 

2. Dein liebstes Hobby: Kinder gegeneinander aufhetzen. Danach konntest du genüsslich den Streit beobachten.

 
 

3. Wenn jemand angestrengt rechnete, hast du ihn abgelenkt und willkürliche Zahlen gerufen. Er: 45, 46, 47. Du: 68, 13, 72, 45, 33, 6345!!

 
 

4. Nach dem Duschen hast du jedesmal einen «Rattenschwanz» gefaltet und damit die Schwachen gepeitscht.

 
 

5. In der Badi hast du deine Zeit mit «Tünkle» oder «Leute vom 3-Meter schubsen» verbracht. Nach der Formel: Umso mehr «Landung auf dem Rücken», desto mehr «Lachen in deinem Gesicht.»

 
 

6. Falls sich dann jemand unter seinem Handtuch umziehen wollte, hast du Schurke jedesmal sein Tuch weggezogen und die Kleider geklaut.

 
 

7. Auch falls jemand etwas mit Bauklötzen gebaut hat, hast du gewartet bis das Konstrukt fertig war, nur um es dann zu zerstören.

 
 

8. «Finken» verstecken – dein zweitliebstes Hobby.

 
 

9. Du hast beim Völkerball absichtlich nur auf den Kopf gezielt.

 
 

10. Du hast deine Mitschüler nicht Robin, Laura oder Sina genannt. Sondern sie permanent als Robin-Bobbin, Zahspangetante und Apfelsina bezeichnet, bis sich der neue Name durchgesetzt hat.

 
 

11. Wenn du wirklich böse warst, hast du auch gerne mal an den Haaren der Mitschüler rumgeschnippelt.

 
 

12. Du wusstest genau, welche Schüler schnell ausrasten. Diese hast du dann während der Stunde leise gepiesackt, bis sie laut ausflippten und Strafen bekamen.

 
 

13. Dein Banknachbar musste etwas laut vorlesen. Jetzt war ABLENKEN angesagt, egal mit welchen Mitteln.

 
 

14. Das Geo-Dreieck klauen und deinen eigenen Namen gross darauf pinseln. Klassiker.

 
 

15. Ganz dreist: Einen Liebesbrief mit falschem Absender schreiben und einem Mädchen zustecken.

 
 

16. Beim Duschen hinter dem Rücken der Kollegen das Wasser kalt stellen. Das normalste der Welt. Die etwas drastischere Variante wäre diese:

 
 

17. Auf das Handy des Mitschülers anrufen, hoffen dass er sein Telefon nicht auf lautlos gestellt hat und es dem Lehrer abgeben muss.

 
 

18. Eigentlich alle Gegenstände auf deinem Pult sahen besser aus, wenn sie am Kopf der Person eine Reihe vor dir landeten.

 
 

19. SNAGGY! Schmerzhaft, gemein, doch gesellschaftlich anerkannt in der Welt der gemeinen Kinder.

 
 

20. Zum Schluss: Wenn du wirklich ein Gemeinheits-Künstler warst, dann konntest du sogar die Schnürsenkel deiner «Freunde» heimlich zusammenbinden und abwarten ...

 
 

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
3 Reax