Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Dominik Zemp (28), Zauberer aus Bern: «Als guter Zauberer muss man seinen Stil finden»

, Aktualisiert 33 Reax
teilen
teilen
2 shares
Verrät seine Tricks nicht: Dominik Zemp (r.). play
Verrät seine Tricks nicht: Dominik Zemp (r.). ZVG

Wie wird man Zauberer?

Das Handwerk bringt man sich selbst bei. Aus Büchern oder DVDs. Um ein guter Zauberkünstler zu werden, muss man seinen eigenen Stil finden. Dafür braucht es jahrelange Übung und Erfahrung.

2013 haben Sie den ersten «Swiss Talent Award» gewonnen. Was hat sich seitdem für Sie verändert?

Der Sieg hat uns den Sprung auf die ganz grosse Bühne ermöglicht. Seit 2013 sind wir mit «Das Zelt» auf Tournee. Wir haben viele bekannte Showgrössen kennengelernt und eine Menge dazugelernt. Diese Saison haben wir nun unsere erste eigene Zaubershow im grossen Zelt.

Womit verblüffen Sie Ihre Zuschauer am liebsten?

In unserer neusten Nummer lassen wir einen lebensgrossen Plüschtiger erscheinen – da ist es dann jeweils für eine Sekunde ruhig im Saal. Diese Momente des ungläubigen Staunens, wenn für einen kurzen Augenblick die Magie echt ist, empfinde ich als die schönsten.

Verraten Sie uns, wie dieser Trick funktioniert?

Können Sie ein Geheimnis für sich behalten?

Natürlich!

Gut, ich auch!

Womit kann man denn Sie verzaubern?

Im Bereich der Zauberei weniger mit einem Kartentrick, sondern mehr mit einer guten Idee oder einer originellen Präsentation. Inspiration hole ich mir aber gerne auch ausserhalb der Zauberszene. Gerade war ich in Paris und habe stundenlang auf den Treppen vor der Sacré-Cœur den Strassenkünstlern zugeschaut – fantastisch!

Was machen Sie, wenn Sie nicht gerade zaubern?

Ich absolviere an der ZHAW einen Master in Arts Management. Die Schnittstelle zwischen Kultur und Business hat mich schon immer interessiert. In meiner Freizeit spiele ich gerne Tennis und Volleyball – nur klappt es da oft nicht so mit der Zauberei…

Die Familienzaubershow von «Domenico» mit Dominik Zemp und Nico Studer ist am Sonntag, 3. April um 11 Uhr in «Das Zelt» in Zürich zu sehen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax