Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Howe Gelb (59), Singer/Songwriter (Giant Sand): «Erfolg zu haben, war mir immer suspekt»

, Aktualisiert 3 Reax
teilen
teilen
0 shares
Wüsten-Poet: Howe Gelb. play
Wüsten-Poet: Howe Gelb. ZVG

Wüsten-Poet: Howe Gelb.

Sie haben mit Giant Sand vor kurzem das 30-Jahr-Jubiläum gefeiert. Warum lösten Sie die Band danach auf?

Wir wollten auf dem Höhepunkt abtreten. Giant Sand waren mit dem letzten Album so erfolgreich wie nie. Ich fand das den perfekten Moment, um die Band schlafen zu legen. Nun kümmere ich mich um meine Solokarriere.

Mit Giant Sand begründeten Sie in den 80er-Jahren das Americana-Genre. Haben Sie damit gerechnet, dass Ihre Musik mal derart einflussreich werden würde?

Nein. Aber uns war damals schon wichtig, dass wir Musik machen, die uns zwanzig Jahre später nicht peinlich sein würde. Wir ignorierten deshalb bewusst sämtliche Trends, hörten nur auf uns selber. Dies ermöglichte uns eine längere Karriere, als wenn wir uns einem Stil verpflichtet hätten, der irgendwann wieder out gewesen wäre.

Den grossen Durchbruch haben Sie trotzdem nie geschafft. Frustriert darüber?

Im Gegenteil. Kommerziellen Erfolg zu haben, war mir immer suspekt. Ich bevorzuge es, frei und unabhängig zu sein. Ich muss mich an keine Konventionen halten, höchstens meinen eigenen. Dennoch habe ich es geschafft, meine Familie zu ernähren. Und ein schönes Haus zu bauen. Ich führe ein sehr privilegiertes Leben.

Sie werden im Oktober 60, sind aber noch immer fast konstant auf Tournee. Wann nehmen Sie es gelassener?

Noch lange nicht. Ich liebe es, unterwegs zu sein, auch ganz allein. Ich kann mich dabei wunderbar entspannen. Ich reise im Zug an die Konzerte, werde nicht abgelenkt. Das ist Erholung pur. Im Winter reise ich besonders gerne durch Europa.

Warum gerade im Winter?

Ich mag den Schnee, die Kälte, den Regen. Bei mir zu Hause in Arizona gibt es nur Sonne und Wüste.

Das wird mit der Zeit ziemlich monoton. Ich liebe die Abwechslung, die anderen Facetten. Nicht nur musikalisch.

Howe Gelbs Album «The Coincidentalist» ist im Handel erhältlich.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
0 Reax