Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Katerina Stoykova (30), Sängerin bei Wolfman: «Ich versuche, optimistischer zu werden»

4 Reax
teilen
teilen
0 shares
Will Vitamin D tanken: Katerina Stoykova. play
Will Vitamin D tanken: Katerina Stoykova. zvg

Ihr neues Album heisst «Modern Age». Warum dieser Titel?

Die Moderne bedeutet heutzutage das Jetzt. Ursprünglich lag die Bedeutung näher bei Bruch mit Tradition. Die Gefühle hinter unseren Songs sind zum Teil geprägt von Frust, von der inneren Verlorenheit in der heutigen Zeit und von der Notwendigkeit, mit unreflektierter Tradition zu brechen – von Modern Age also.

Ihre Musik ist also eher traurig?

Sie ist schwer und pathetisch, aber auch verspielt und romantisch.

Wie entstehen Ihre Songs?

Aus Herzschmerz und aus purer Freude an Musik. Mittlerweile aus tiefer Desillusionierung in Bezug auf die Menschheit. Ich muss aufpassen, dass ich keine Misanthropin werde (lacht).

Produzieren Sie Ihre Musik immer noch in Ihrem Schlafzimmer im Zürcher Kreis 4?

Nein, wir sind beide vom Kreis 4 weggezogen. 

Warum das?

Aus verschiedenen Gründen. Aber mein Hund und das Bedürfnis, nicht jede Nacht Geschrei und den gleichen Bachata-Song zu hören, waren der Hauptgrund. Wir haben mittlerweile ein Studio in der Binz. Das ist eine Art zweites Wohnzimmer für uns geworden.

Vermissen Sie etwas aus der Kreis-4-Zeit?

Schön war der dritte Stock in unserem Wohnblock. Da haben Angelo und ich als Nachbarn angefangen, zusammen Musik zu machen. Unschön war vor allem aber mein Älterwerden und weil ich deswegen betrunkene Freier nicht mehr ertragen konnte.

Welche Pläne haben Sie für den Sommer?

So viel Musik wie möglich spielen und neu produzieren, Vitamin D nachtanken, damit ich nicht mehr durchsichtig durch die Gegend laufe und versuchen, wieder ein wenig optimistischer zu werden – schliesslich sind Traditionen da, um über Bord geworfen zu werden.

Wolfman – «Modern Age». Plattentaufe am 26. Mai im Exil in Zürich.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
2 Reax