Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Klüpfel & Kobr (43 & 41), deutsche Schriftsteller: «Wir wären gerne so direkt wie Kommissar Kluftinger»

, Aktualisiert 15 Reax
teilen
teilen
15 shares
Schreiben als Duo Klüpfel & Kobr. play
Schreiben als Duo Klüpfel & Kobr. zvg

Wie präsent ist Ihre Figur Kommissar Kluftinger in Ihrem Alltag?

Sie begleitet uns täglich. Und wenn wir mal nicht an sie denken, dann kommt bestimmt jemand vorbei und sagt: Das müsstet ihr im nächsten Klufti bringen.

Wie viel von Kluftinger steckt in Ihnen?

Wir wären manchmal gerne so direkt wie Kluftinger, der sich nicht darum schert, was andere denken, sondern einfach seine Meinung sagt.

Sie schreiben seit Jahren als Autoren-Duo zusammen – leidet eine Freundschaft unter dieser Arbeit?

Erstaunlicherweise nicht. Wir sind aneinandergekettet, aber man muss sagen – hätte schlimmer kommen können.

Kluftinger hat es sogar auf den TV-Bildschirm geschafft.

Das ist schon eine spannende Sache – und furchtbar aufregend, wenn die Figuren, die man selbst erschaffen hat, da auf einmal durchs Bild laufen. Dann aber wurde uns schnell klar: Unser Einfluss auf die Gestaltung der Filme ist von Beginn an denkbar gering – und die Kritik der Leute schlägt dennoch immer bei uns direkt auf. Man wird schnell in Haftung genommen für etwas, das man so gar nicht zu verantworten hat. Das ist dann wiederum keine so schöne Erfahrung, daher halten wir uns da zukünftig einfach völlig raus.

Denken Sie, Kluftinger funktioniert mit seinem Allgäuer Dialekt auch in der Schweiz?

Auf jeden Fall. Wir haben ja auch einen alemannischen Dialekt, also ist das sprachlich kein Problem. Im Oberallgäu wird das «CH» ja teilweise ganz genauso ausgesprochen wie in der Schweiz. Und wie die Sprache, ist auch die Mentalität ähnlich – wir merken das eigentlich immer wieder, wenn wir in der Schweiz unterwegs sind.

Welches Buch sollte neben den Kluftinger-Krimis jeder gelesen haben?

Dürrenmatts «Der Richter und sein Henker», das war bei mir Pflichtlektüre im Deutschunterricht, als ich noch als Lehrer tätig war.

Klüpfel & Kobr – «my Klufti», Samstag, 26. September im Theater Spirgarten, Zürich

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren