Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Martin Dürrenmatt (25), Fünffacher Hair-Stylist-Weltmeister: «Dauerwellen und Sidecuts sind ein No-Go!»

, Aktualisiert 32 Reax , 264 Views
teilen
teilen
0 shares
Experte fürs Haar: Martin Dürrenmatt. play
Experte fürs Haar: Martin Dürrenmatt. zvg

Was sind die aktuellen Trends für die Frau?

Der Wet Look. Der Clou dabei ist, dass die Haare nass erscheinen, obwohl sie trocken sind. Haare mit Gel zurückfrisieren und aussehen, als käme man gerade vom Pool oder Strand. Sehr trendy auch als Abend-Styling für kurze, lange und mittellange Haare geeignet.

Wenn jemand nicht flach und nass aussehen will?

Dann kanns auch der «unordentliche» Look sein, der ist ganz einfach zu stylen. Er zeichnet sich durch Mega-Volumen und Struktur aus. Man braucht dazu: Volumenshampoo, Schaumfestiger, Volumen-Puder und Haar-Spray. Lässig stylen, zusammenbinden, hochstecken oder einen Knoten machen. Der Look ist unaufgeregt, lässig, locker und casual.

Welche Farben sind ein «Must have»?

Baby Lights Colorationen. Das gibt einen super natürlichen Look. Die Strähnen muss man sehr fein abteilen und mit maximal zwei verschiedenen Farbtönen soft aufhellen. Am besten mit einem feinen Pinsel die Farbe im Haar und in den Spitzen verteilen. Highlights im Haar schimmern in der Sonne.

Und was sind die Trends für den Mann?

Gepflegte Bärte, Gray Natural Hair und Zöpfe. Zum grauen Haar: Wenn der Haarschopf mit den Jahren zunehmend seine jugendliche Farbe verliert, ist das kein Drama. Für Männer ohnehin nicht, weil bei denen graue Haare schon immer als attraktiv galten. Mittlerweile stehen auch mehr Frauen selbstbewusst zu ihren Silberwellen. Mit der richtigen Frisur und entsprechender Pflege können graue Haare richtig gut aussehen.

Von Trends zum Anti-Look. Was ist für die Lifestyle- bewusste Frau ein No-Go?

Dauerwellen, zu knallig bunte Farben und Sidecuts.

Dont’s für den Mann?

Frisuren mit extrem viel Haargel, ungepflegte lange Haare und coloriertes Haar im Goldbereich.

Der Basler gewann Ende März an der Weltmeisterschaft in Südkorea Gold in der Teamwertung «Progressive Cut & Style». Er arbeitet selbstständig unter «Martin Dürrenmatt hairdesign & make-up».

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
8 Reax