Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Rob Halford (64), Sänger von Judas Priest: «Wir lassen uns nicht unterkriegen»

, Aktualisiert 34 Reax , 622 Views
teilen
teilen
21 shares
Lautstark Sänger: Rob Halford. play
Lautstark Sänger: Rob Halford. Getty Images

Mister Halford, was sind Ihre Gedanken zu den Anschlägen in Paris?

Ich bin geschockt. Es ist der blanke Horror. So viele unschuldige Leute, die einfach sterben mussten. Ich kann es nicht verstehen. Sie wollten doch nur an ein Konzert, etwas essen oder ein Fussballspiel sehen. Und dann werden sie erschossen oder mit den Attentätern in die Luft gesprengt. Mitten aus dem Leben gerissen. Das macht mich unendlich traurig.

Wie kann Terrorismus bekämpft werden?

Meine erste Reaktion war grenzenlose Wut. Fluchwörter reichen nicht aus, um zu beschreiben, was ich für die Täter empfinde und ihnen wünsche. Doch wir müssen aufpassen, respektvoll zu bleiben. Sonst begeben wir uns auf dieselbe menschenverachtende Stufe wie diese Terroristen.

Sie spielen am Freitag in Genf. Haben Sie sich überlegt, das Konzert aufgrund der Ereignisse abzusagen?

Ich verstehe sehr gut, wenn die Eagles of Death Metal ihre Tour bis auf weiteres unterbrechen. Wir können niemals nachempfinden, was die Jungs durchmachen mussten. Und dies zu verarbeiten wird sicher schwierig. Aber es wäre genau die falsche Reaktion, wenn auch wir jetzt unsere Tour absagen würden.

Weshalb?

Das ist genau, was die Terroristen wollen – uns in unserer Freiheit einschränken. Wir lassen uns nicht unterkriegen. Judas Priest werden weiter hart und laut sein – das sind wir den Metal-Fans und der ganzen Welt schuldig.

Ihre Stimme umfasst 4½ Oktaven. Wie halten Sie die Stimmbänder fit?

Das ist wirklich nicht ganz einfach in meinem Alter. Aber schlussendlich hat es viel mit Technik zu tun. Und neben der Bühne rede ich nicht viel. Für dieses Telefon-Interview habe ich eine Ausnahme gemacht.

Apropos, woher kommt dieser Lärm im Hintergrund?

Die Waschmaschine meldet sich. Das ist das, was ein Rockstar macht, wenn er mal drei Tage frei hat und zu Hause ist: die Wäsche.

Judas Priest spielen diesen Freitag, 20. November, in der Arena Genf.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
8 Reax