Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Seraina Rohrer (38), Direktorin Solothurner Filmtage: «Frauen spüren besser, ob ein Talent zum Film passt»

, Aktualisiert 17 Reax
teilen
teilen
15 shares
Filmlady: Seraina Rohrer. play
Filmlady: Seraina Rohrer. Blick

Wie viele Stunden haben Sie vor dem Bildschirm verbracht, bis das Programm der diesjährigen Filmtage stand?

Drei Wochen lang, von morgens um neun bis Mitternacht – vor Grossleinwand. Und wir haben nicht etwa auf gemütlichen Sofas visioniert, sondern auf Bürostühlen. So kommen ich und mein Team erst gar nicht auf die Idee, dass wir uns entspannen könnten. Filme schauen ist harte Arbeit.

Sie laden Caster aus ganz Europa ein. Wieso?

Es kommen sogar diejenigen, die für den aktuellen Bond oder Woody Allen die Rollen besetzten. Das macht uns sehr stolz! Was auffällt: Caster sind ausschliesslich Frauen. Irgendwie scheint das weibliche Geschlecht besser zu spüren, ob ein Talent zu einem Film passt oder nicht.

Ehrengast in Solothurn ist die Bündnerin Ursina Lardi. Ihre Schweizer Lieblingsschauspielerin?

Sagen wir es so: Sie hat mich in «Unter der Haut» sehr beeindruckt und schafft den Spagat zwischen Theater und Film. Sie stellt oft Frauen dar, die vor einem grossen Lebensbruch stehen. Und das macht sie wahnsinnig gut.

Am Samstag feiert «Der grosse Sommer» Premiere – der letzte Film des verstorbenen Volksschauspielers Mathias Gnädinger.

Letztes Jahr gewann «Usfahrt Oerlike» mit Gnädinger bei uns den Publikumspreis und wurde frenetisch beklatscht. Jetzt ehren wir ihn mit dieser Weltpremiere. Damit schliesst sich sozusagen ein Kreis.

Auffallend sind dieses Jahr auch die vielen Filme mit Kindern und Jugendlichen im Fokus. Zufall?

Das ist tatsächlich so, mit «Schellen-Ursli», «Heidi», aber auch «Amateur Teens» sind junge Schauspieler tragend dieses Jahr. Der Publikumserfolg dieser Arbeiten freut mich besonders. Es war echt wieder an der Zeit, dass der Schweizer Film auch bei den künftigen Kinogängern Anklang findet.

Die Solothurner Filmtage finden bis und mit 28. Januar statt.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax