Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Smalltalk mit Teho Teardo (49), Italienischer Komponist: «An Ennio Morricone kommt keiner ran»

3 Reax
teilen
teilen
0 shares
Vielseitig: Teho Teardo (r.). play
Vielseitig: Teho Teardo (r.). Thomas Rabsch

Auf Ihrer neuen CD singt der legendäre Blixa Bargeld. Wie haben Sie sich kennengelernt?

Wir haben vor ungefähr sieben Jahren schon mal bei einem Theaterstück in Italien zusammengearbeitet und verstanden uns von Anfang an sehr gut. Wir entschlossen uns, gemeinsam ein Album aufzunehmen, gingen damit auch auf Tournee. Das hat so viel Spass gemacht, dass wir nun erneut eine CD zusammen eingespielt haben.

Was kommt bei Ihren Kompositionen zuerst: die Musik oder die Texte?

Die Musik! Ich arbeite in meinem Studio an Song-Ideen, dann fliegt Blixa zu mir nach Rom, oder ich reise zu ihm nach Berlin, um die Songs fertigzustellen.

Was macht Blixa Bargeld so speziell für Sie?

Ich vertraue ihm vollkommen. Das ist ein sehr rares Gefühl. Wir haben aber natürlich auch musikalisch die ähnlichen Interessen. 

Sie haben Klarinette gelernt, spielten später in einer Rockband, sind heute aber vor allem in der Klassik zu Hause ...

Richtig. Ich war in jungen Jahren aber vor allem Fan von Anti-Rock und Punkmusik. Deshalb mochte ich auch Blixas Band, die Einstürzenden Neubauten. Mit Elementen dieser Genres spiele ich noch heute, wenn ich zum Beispiel einen Filmsoundtrack mit einem Streicher-Quartett komponiere. Ich war im Übrigen nie interessiert daran, herkömmliche Filmmusik zu schreiben.

Warum nicht?

Weil der alles überragende Meister der Filmmusik aus meiner Heimat, Italien, stammt: Ennio Morricone. Er ist und bleibt absolut unerreichbar. An Ennio kommt keiner ran.

Wo sehen Sie sich in zwanzig Jahren?

Ich mache nie Pläne. Das Leben ist spannender, wenn es spontan geschieht. Ich mag es, überrascht zu werden. 

Live: Teho Teardo & Blixa Bargeld, Donnerstag, 9. Juni, Kaufleuten Zürich. Neue CD: «Nerissimo».

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax