Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

So unglamourös war das Dschungelcamp noch nie: Ich bin kein Star – lasst mich hier rein!

Am Freitag startet das Dschungelcamp – doch was hat Kicker Thomas «Icke» Hässler zwischen all den unglamourösen Campern verloren?

, Aktualisiert 33 Reax , 1'004 Views
teilen
teilen
0 shares

Die Kakerlaken freuen sich auf Gesellschaft, die Känguruhoden liegen zum Verzehr bereit, und die Schleim- und Schlammprüfungen sind präpariert. Die Show mit Würgefaktor, «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!», geht am Freitag (RTL, 21.15 Uhr) unter anderem mit einer Zwangsgestörten, einem Ex-Stripper und ganz viel Silikon in die elfte Runde. Nur die «Stars» muss man lange suchen.

 

Trotzdem ist für Unterhaltung gesorgt. Da treffen Superzicken und Busenwunder aufeinander, Ex-Pärchen müssen sich den Platz am Lagerfeuer teilen und vorher wird noch flott im «Playboy» blankgezogen.

Der einzige wirkliche Prominente, der sich unter den Campern tummelt, ist Fussball-Legende Thomas «Icke» Hässler (50). 1990 holte er mit Deutschland in Rom den WM-Titel, privat kam ihm später die Scheidung von seiner Frau teuer zu stehen. Könnte er der Sympathieträger der Staffel werden und die Dschungelkrone ergattern? Bisher gewannen schon häufiger liebenswürdige Dschungelcamper wie Ross Antony (42, 2008) oder Menderes Bagci (32, 2016). BLICK stellt die zwölf Kandidaten vor.

Und heute Nachmittag wartet dann noch ein ganz besonderer Artikel auf Sie – Dschungelküken Nicole Mieth (26) zieht für den «Playboy» blank – die Bilder sehen Sie heute auf Blick.ch um 15.00 Uhr.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren