Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Socken, Notizzettel und Sport: 17 Tipps für einen erholsamen Schlaf

So kommst du am einfachsten zu deinen sieben bis neun Stunden entspannten Schlaf!

2'160 Reax , 18'576 Views
teilen
teilen
63 shares

1. Wecker stellen zum ins Bett gehen. So kannst du am nächsten Tag nicht mehr sagen: «Ich wollte eigentlich früh ins Bett, aber hab nicht mehr auf die Uhr geschaut.»

  play
Getty Images

2. Kein Alkohol: Mit dem Schlummertrunk schläfst du zwar schneller ein, wachst aber in der Nacht auch häufiger auf und hast somit nichts gewonnen.

  play
Getty Images/Dylan Ellis

3. Socken anziehen: Warme Hände und Füsse sind entscheidend für einen guten Schlaf.

  play
Getty Images

4. Das Schlafzimmer muss dunkel sein: Selbst das Blinken einer digitalen Uhr kann den Schlaf entscheidend stören. Wenn du nicht alle Lichtquellen beseitigen kannst, sollst du auf eine Schlafmaske zurückgreifen.

  play
Getty Images/Tanya Constantine

5. Am Abend auf schwere Mahlzeiten verzichten, denn Nachts funktioniert die Verdauung nicht so gut.

  play
Getty Images/Flickr Open

6. Im Bett sollst du nur schlafen und Sex haben. Das Lesen lieber auf die Couch verlagern, denn emotionale und intellektuelle Anstrengungen können alles andere als entspannend sein.

  play
Getty Images/Flickr Open

7. Auf die Schlummertaste verzichten. «Nur noch fünf Minuten» bringen den erholsamen Schlaf auch nicht zurück.

  play
Getty Images/Shannon Fagan

8. Eine gute Matratze macht sehr viel aus, deswegen sollte sie alle fünf bis zehn Jahre ausgewechselt werden.

  play
Getty Images/Flickr RM

9. Und auch das Kissen hält nicht ein Leben lang, nach zwölf bis 18 Monaten könnte man ein neues anschaffen.

  play
Getty Images/Flickr Open

10. Den Kopf freikriegen: Bevor du ins Bett gehst, nochmal den Tag durchgehen und die Pläne für morgen auf einen Zettel notieren.

  play
Getty Images/Flickr Open

11. Warmes Bad nehmen: Zunächst erhöht sich die Körpertemperatur im Wasser und sinkt dann schnell, sobald du raus bist. Dieser Vorgang bereitet den Körper auf den Schlaf vor.

  play
Getty Images/Flickr Open

12. Keine Tiere mit ins Bett nehmen. Jede kleine Bewegung des haarigen Lieblings kann den Schlaf stören. Ausserdem können Tierhaare zu Allergien führen.

  play
Getty Images/Flickr RF

13. Bewegung fördert einen guten Schlaf, jedoch soll man nicht zu spät Sport treiben. Denn zwischen dem Training und dem Schlaf sollen einige Stunden vergehen.

  play
Getty Images/Vetta

14. Eine Stunde vor dem ins Bett gehen das Licht dimmen und elektronische Geräte ausschalten. So bekommt unser Gehirn das Signal, dass es nicht mehr wach bleiben muss.

  play
Getty Images/Flickr RM

15. Der Mittagsschlaf soll maximum 30 Minuten dauern und nicht zu spät anfangen, damit man in der Nacht noch gut schlafen kann.

  play
Getty Images/Sharon Dominick

16. Abends wenig Trinken. So musst du in der Nacht nicht ständig aufs WC rennen.

  play
Getty Images

17. Am Morgen wachst du am schnellsten auf, wenn du als erstes Tageslicht siehst. 15 Minuten reichen bereits, um die biologische Uhr in den richtigen Modus zu bringen.

  play
Getty Images
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax