Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Stark und elegant: So sahen Bodybuilderinnen vor 100 Jahren aus

Die Pionierinnen des Frauen-Bodybuildings waren echte Freigeister.

, Aktualisiert 763 Reax , 36'951 Views
teilen
teilen
0 shares
Unterschiedlicher könnten sie nicht sein: Links Camille Clifford, die um 1900 als so etwas wie die «ideale» Frau galt, und rechts Katharina Brumbach, die damals «stärkste Frau der Welt». play
Unterschiedlicher könnten sie nicht sein: Links Camille Clifford, die um 1900 als so etwas wie die «ideale» Frau galt, und rechts Katharina Brumbach, die damals «stärkste Frau der Welt». Wikimedia

Heutzutage sind wir es gewohnt, durchtrainierte Frauen zu sehen. Wir empfinden sie als stark und attraktiv. Dem war aber nicht immer so. Anfangs des 20. Jahrhunderts galt es für Frauen als schön, wenn sie weibliche Kurven hatten und keine trainierten Muskeln zur Schau stellten. Camille Clifford galt dabei als Vertreterin des «idealen» Schönheitsbilds - inklusive unglaublicher Wespentaille, die sie einem eng geschnürten Korsett verdankte. Da fielen muskulöse Frauen, die sich diesem Schönheitsideal nicht beugen wollten, besonders auf - und landeten oftmals als Schausteller im Zirkus. So zum Beispiel auch Katharina Brumbach (1884-1952), die Tochter eines deutschen Zirkusdirektorenpaars. Brumbach trat schon als Mädchen im elterlichen Zirkus auf und fiel durch ihre Stärke auf. Ihr Vater rief einen Gewinn von 100 Mark aus für denjenigen, der sie besiegen konnte. Doch es gelang niemandem, Brumbach war immer stärker. Als sie eines Tages in Paris eine Vorstellung gab, wurde sie vom berühmten amerikanischen Zirkusdirektor John Ringling entdeckt und engagiert. 1901 wanderte sie nach Amerika aus. In New York besiegte sie bei einem Kräftemessen während einer Zirkusvorstellung den Champion Eugen Sandow, indem sie 136 kg stemmte. Fortan nannte sie sich Katie Sandwina, die «stärkste Frau der Welt». Es gibt unzählige Bilder, die weitere starke Frauen zeigen, deren Namen in Vergessenheit geraten sind. Doch sie alle waren Pionierinnen, die sich nicht unterkriegen liessen und den Weg geebnet haben für nachfolgende starke Frauen.

 

Auch Frauen stemmten früher Gewichte, um Muskeln aufzubauen.

play

 

Das Resultat: Ein eleganter 20-er Jahre Bob in Kombination mit echten Muskeln.

play

 

Auch am Strand wurde nicht gefaulenzt!

play

 

Manche Frauen, wenn auch nur wenige, trainierten wie die überwiegend männlichen Sportler.

play

 

Was sie dabei erreichten, kann sich sehen lassen!

play

 

Ein durchtrainierter Frauenkörper war damals eine Seltenheit.

play

 

Eindrücklich: Der Gegensatz zwischen verspielter viktorianischer Mode und purer Muskelkraft.

play

 

Ein ausdrucksstarkes Porträt einer starken jungen Frau.

play

 

Diese Oberarme!

play

 

Hier treffen zwei Welten aufeinander - das Korsett und der Bizeps.

play

 

Erwachsene Männer hochheben? Kein Problem!

play

 

Rüschen und Muskeln, eine ästhetische Kombination.

play

 

Wir sind uns ziemlich sicher, dass diese Frau den Wagen hinter sich ohne Weiteres ziehen konnte.

play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
2 Reax