Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Tattoos für Kämpferinnen: Diese Tattoo-Künstlerin hilft Brustkrebs-Überlebenden mit ihrer Kunst

Die Tätowiererin Amy Black ist nicht nur eine talentierte Künstlerin, sondern auch eine bewundernswerte Frau.

673 Reax , 5'718 Views
teilen
teilen
10 shares
Ein neues Kapitel im Leben von Brustkrebs-Überlebenden: Die Tätowierungen von Amy Black (r.). play
Ein neues Kapitel im Leben von Brustkrebs-Überlebenden: Die Tätowierungen von Amy Black (r.). Alle Bilder: Instagram / amyblacktattoos

Krebs hinterlässt Narben, seien es nun innerliche oder äusserliche. Die amerikanische Tattoo-Künstlerin Amy Black ist eine Meisterin darin, die sichtbaren Narben, die Brustkrebs-Überlebende auf ihrem Körper tragen, mit ihrer Kunst zu überdecken.

Wie Black der Englischen Zeitung «The Guardian» erzählte, begann alles 2011 mit dem Anruf einer Krebspatientin, die eine Mastektomie hinter sich hatte. Bei einer Mastektomie werden Brustdrüsen entfernt und die Brust manchmal rekonstruiert - meist jedoch nur rudimentär und ohne die Rekonstruktion der Brustwarze. Das war auch der Fall bei Blacks erster Mastektomie-Patientin. Sie wünschte sich daher eine tätowierte Brustwarze, die möglichst realitätsnah gestaltet sein sollte. Black wagte sich an die grosse Aufgabe und war beeindruckt von dieser Begegnung: «Sie wollte bloss ein 4 cm grosses Tattoo - doch der Einfluss, den dieses kleine Tattoo auf ihren Heilungsprozess hatte, war viel grösser als das.»

 

Ein neues Lebensgefühl

Seither betreute Black viele Brustkrebs-Überlebende und kreierte Tattoos für sie. Die Amerikanerin, die ein Tattoo-Studio in Virginia führt, ist eine der wenigen Tätowierer, die sich auf diesen Bereich spezialisiert hat. Die Frauen, die Black betreut, wünschen sich jedoch nicht immer tätowierte Brustwarzen; viele entscheiden sich für grössere, auffälligere Tattoos, um ihre Narben zu überdecken. Auch in solchen Fällen hilft Black gerne: «Ich möchte mit jeder Frau, die zu mir kommt, den besten Weg finden. Für manche stehen die dekorativen Tattoos für den Krebs, den sie besiegt haben, die Stärke, die sie bewiesen haben.»

Blacks Engagement geht noch weiter. Tattoos können eine kostspielige Angelegenheit sein - sie selber verrechnet etwa 250 Dollar pro Brust, doch andere Tätowierer verlangen noch viel mehr. Um auch weniger vermögenden Krebs-Überlebenden ihr Wunsch-Tattoo zu erfüllen, rief Black den «Pink Ink Fund» ins Leben. Sie lässt damit Wünsche wahr werden - und verschafft so den Frauen, die den Brustkrebs besiegt haben, ein neues Lebensgefühl.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 05.12.2016
0 Reax