Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Von allen im Stich gelassen: Kranker Hund gibt Hoffnung fast auf, bis Unglaubliches passiert

Manchmal lassen wir den Kopf hängen, weil wir das Gefühl haben, allen egal zu sein. Doch genau in solchen Momenten kommt die unerwartete Rettung.

2'197 Reax , 19'666 Views
teilen
teilen
42 shares

Dieser Hund aus Iquitos, Peru, hatte niemanden, der sich um ihn kümmern würde. Dabei war der Vierbeiner nicht nur total abgemagert, sondern litt auch an Räude, einer Milbenerkrankung.

  play

 

Es war offensichtlich, dass der Hund Hilfe benötigte, doch keiner beachtete ihn.

play

 

Er sah so aus, als hätte er die Hoffnung aufgegeben, als er Mitten auf der Strasse stand. So als ob es ihm egal wäre, ob er noch weiter lebt oder stirbt.

play

 

Doch zu seinem Glück wurde am Ende doch noch jemand auf ihn aufmerksam. Eine Frau namens Joyci nahm das Tier mit zu ihrer Freundin nach Hause, als sie ihn auf der Strasse entdeckte.

  play

 

Und es kam noch besser. Denn Joycis Freundin Bianca ist von Beruf Direktorin der Tierrettungsorganisation Amazon Cares und beschloss, den Hund wieder aufzupäppeln.

  play

 

Wegen seiner Krankheit verlor der Hund den grössten Teil seines Fells.

  play

 

Die Augen waren noch das letzte Lebendige an ihm. Deswegen nannten ihn die Frauen Ojitos (Ojos heisst Augen auf Spanisch).

play

 

Alle anderen Menschen waren angeekelt von Ojitos und...

play

 

...Biancas Nachbarn sind sogar weggezogen, weil sie den Hund nicht anschauen wollten.

  play

 

Doch die beiden Frauen liessen sich von so viel Negativität nicht beeinflussen und kümmerten sich weiterhin liebevoll um Ojitos.

play

 

Joicy hat es nie bereut, den Hund gefunden und gerettet zu haben.

  play

 

Und auch Bianca schenkte Ojitos gerne Liebe und Zuneigung, die er so dringend brauchte.

  play

 

Die beiden brauchten Monate, um seine Gesundheit wieder auf Vordermann zu bringen.

play

 

Ojitos hatte noch nie zuvor in einem richtigen Hundebettchen geschlafen.

  play

 

Dank so viel Liebe, kam auch seine fröhliche Persönlichkeit endlich wieder zum Vorschein.

play

 

Endlich nahm er an Gewicht zu und sammelte von Tag zu Tag mehr Kräfte.

  play

 

Ausserdem fand er dank seinen Rettern zu mehr Selbstvertrauen.

  play

 

Dann war er endlich bereit, wieder raus zu gehen.

  play

 

Und sah dabei ganz anders aus, als am Tag seiner Rettung.

play

 

Dank seinem neuen Freund hatte Ojitos auch endlich wieder Spass.

play

 

Das Leben war also gar nicht mehr so schlimm.

  play

 

Und seinen Rettern vertraute er nun komplett.

play

 

Er wurde nun zu dem verspielten, süssen Hund, der er eigentlich schon immer war.

  play

 

Und auch sein Fell kam wieder zurück.

  play

 

Jetzt sieht er nicht nur wieder wie ein gesunder Hund aus, sondern hat auch Familie und Freunde gewonnen.

  play

 

Endlich passen seine lebendigen Augen auch zum Rest vom Körper.

  play

 

Jetzt steht er wieder auf der Sonnenseite des Lebens.

  play

 

Alles nur, weil zur richtigen Zeit jemand am richtigen Ort war, um ihm eine zweite Chance zu geben.

  play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
2 Reax