Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Was wollte ich hier?»: 10 nervige Hirn-Bugs, die wir alle haben

Bei einem PC-Problem rufen wir kurz die IT an, die uns nett, aber bestimmt erklärt: «Einmal aus- und wieder einschalten!» Auch unser Gehirn hat diverse Bugs. Doch bei diesem System funktioniert der Trick leider nicht ganz so gut.

220 Reax , 13'481 Views
teilen
teilen
4 shares

Bug 1: Beschränkter Zwischenspeicher

Du gehst absolut entschlossen in einen anderen Raum, doch kaum bist du durch die Tür, hast du keine Ahnung, was du eigentlich darin wolltest.

 
Alle Gifs: giphy

 

Bug 2: Fix installierte Apps

Es verhält sich wie mit den voreingestellten Apps bei einem iPhone - du kannst weder gewisse Bilder von deiner Ex-Freundin, noch dumme Ticks aus deinem Gehirn löschen. Die Dinger sind auf deiner Festplatte gespeichert, ob du es willst oder nicht.

 

 

Bug 3: Zeitstörungen

Du willst wissen, wie viel Uhr es ist, nimmst dein Smartphone in die Hand, checkst gleich drei Nachrichten und versorgst dein Handy wieder ... Du hast immer noch keinen blassen Schimmer, wie viel Uhr es ist. Deshalb krallst du dir gleich nochmals das iPhone, betrachtest den Bildschirm und steckst es weg ... die Uhrzeit ist dir immer noch fremd.

 

 

Bug 4: Verlauf wird automatisch gelöscht

Du machst den leeren Kühlschrank auf, starrst hinein und drückst ihn wieder zu. Leider löscht jemand immer direkt den Verlauf in deinem Kopf, deshalb stehst du fünf Minuten später wieder vor der Kühlschrank-Tür und hast keine Ahnung, ob etwas Essbares darin steckt.

 

 

Bug 5: Regelmässige Software-Abstürze

Solange dein Kopf noch nicht auf Betriebstemperatur ist, können folgende System-Fehler vorkommen: Du wirfst den Löffel anstelle des Joghurt-Bechers in den Abfall, suchst dein Handy während des Telefonierens, googelst Google, eröffnest einen Whatsapp-Gruppenchat oder nimmst eine leere Milchflasche aus dem Kühlschrank ... und stellst sie zurück. Deine Reaktion, wenn du zu einem Gruppenchat hinzugefügt wirst.

 

 

Bug 6: Probleme beim Herunterfahren

Der Ruhezustand hängt des Öfteren. Sogar mit einem «ctrl, alt, esc, hard reboot» kannst du nicht automatisch einschlafen. Die Notfalllösung: Einfach fünf Sekunden auf den Ausschalt-Button drücken, funktioniert beim Menschen leider auch nicht – ausser du arbeitest für den Mossad.

 

 

Bug 7: Administratorrechte werden ignoriert

Wenn irgendwo steht: «Frisch gestrichen» musst du die Wand einfach anfassen, «bitte nicht öffnen» ist quasi eine Aufforderung, die Tür einzutreten und «Spielfeld nicht betreten» heisst nichts anderes als: Lass deine Kleider fallen und spurte los!

 

 

Bug 8: Kaputte Schlummertaste

Wenn ein Alarm losgeht, respektive wenn du einen Schmerz empfindest, kannst du nicht einfach auf Schlummern drücken und die Schmerzen kommen in fünf Minuten wieder. Vor allem bei einem doppelten Schienbeinbruch nicht.

 

 

Bug 9: Kein verlässliches Backup möglich

Egal, ob du deine Französisch-Wörtchen zehn oder zehntausend Mal gelernt hast, es gibt keine Garantie dafür, dass du sie dir wirklich definitiv abgespeichert hast. Dafür kannst du die ganze «Fischer Bettwaren Werbung» garantiert noch auswendig.

 

Bug 10: Automatische-Nachrichten-Versendung

Ein äusserst mühsamer Bug ist die unbeabsichtigte Versendung peinlicher Nachrichten. Dieser Fehler tritt häufig zwischen 03:00 Uhr und 05:00 Uhr im angeheiterten Zustand ein. Der Empfänger ist immer – die Ex. Dein Gesicht, wenn du am nächsten Morgen die Nachrichten durchgehst.

 
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax