Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Weisst du noch? 13 Freizeit-Aktivitäten, die Kinder heute nicht mehr kennen

iPads statt Baumhäuser, ständige Kontrolle durch Smartphones - Kinder von heute werden unsere Kindheit nie verstehen können.

3'948 Reax , 63'213 Views
teilen
teilen
196 shares

1. Telefonstreiche sind heute einfach nicht mehr das selbe. Kaum mehr Festnetz-Telefons und jeder sieht, wer gerade anruft.

  play
Pixabay / Gemeinfrei

2. Mit Stecken spielen. Es musste kein iPad sein. Ein guter Stock konnte uns tagelang beschäftigen.

  play
Gemeinfrei / Pixabay

3. Staudämme im Dorfbach bauen. Über die Jahre wurde die Technik immer besser und die Bächer liefern manchmal über. In einigen Bächen konnte man sogar Krebse fangen!

  play
Gemeinfrei / Pixabay

4. Zum einen Kollegen gehen, der einen Film oder ein Game ab 18 hatte. Heute kann man alles ganz einfach im Internet sehen.

  play
Screenshot Youtube

 

5. Das kleine Ferienspass-Büchlein hatte so tolle Aktivitäten wie Geisterschloss-Abenteuer oder den Kinder-Zirkus Pipistrello.

 

6. All die tollen Bastelbögen, die wir bestellt, aber nie fertig gebaut haben.

  play
Adrian Michael, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

7. Nachbarschafts-«Kriege» mit Stecken, Seilen, Äpfeln, Kastanien, kleinem Feuerwerk, Steinschleudern (aber nicht auf den Kopf zielen!) oder sogar Steinen. Im Sommer gabs dann die Wasserpistolen-Kriege.

  play
Pixabay / Gemeinfrei

 

8. Im Paint etwas kritzeln und dann die Lücken mit Farbe ausfüllen.

  play
Imgur

9. Schulhofgerüchte haben all ihren Zauber verloren, jetzt wo man mit dem Smartphone alles nachlesen kann.

  play
Pixabay / Gemeinfrei

10. Mit Kollegen gamen, damals als es noch Splitscreens gab.

  play
Screenshot Youtube

 

11. Sommerlager und die dort geschlossenen Freundschaften. Ohne Social Media und Handys sah man seine Freunde oft erst nächstes Jahr im Lager wieder.

  play
Pixabay / Gemeinfrei

12. Von der Schule heimrennen, um den Lieblings-Trickfilm nicht zu verpassen. Heute wird auf Netflix geguckt oder mit Digital-TV die Serie einfach aufgenommen.

 

13. Und dann einfach der Fakt, dass man draussen blieb, «bis es dunkel wird». Kein Handy, mit dem die Eltern dauernd nachfragen konnten und auch keine Angst, dass etwas passieren würde. Es war grenzenlose Freiheit und Unbeschwertheit.

  play
Gemeinfrei / Pixabay
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
0 Reax