Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Werde ein Gewinner wie Rocket Beans: Der Webvideopreis 2016 - Ab heute geht’s los!

«Für mehr Videokratie im Netz» - mit diesem und weiteren politisch angehauchten Leitsprüchen startet der Deutsche Webvideopreis heute die Einreichungsphase des wichtigsten deutschen Preises der Videowelt. Wir fassen zusammen, was sich alles geändert hat und wie man Videos einreichen kann.

, Aktualisiert 22 Reax
teilen
teilen
2 shares
Gewannen 2015 in der Kategorie «Person Of The Year - Male»: Rocket Beans TV play
Gewannen 2015 in der Kategorie «Person Of The Year - Male»: Rocket Beans TV Alle Bilder: Deutscher Webvideopreis / CC BY 2.0

Unter #wvp16 geht der Deutsche Webvideopreis, organisiert von der European Web Video Academy, dieses Jahr bereits in die sechste Runde. Seit heute kann man seine Lieblingsvideos aus dem Netz einreichen. Sei es das Katzenvideo von Oma Hilde oder eine aufwändig produzierte Dokumentation - alles, was es im Netz an Videos zu finden gibt, darf eingereicht werden.

Die einzige Einschränkung die besteht, ist der Zeitraum. So gut wie sämtliche Filme, die vom 1. Januar 2015 bis zum heutigen Tag im Netz hochgeladen wurden, sind teilnahmeberechtigt - anders als in den Jahren zuvor. Dort waren ausschließlich Videos, die im jeweiligen Vorjahr publiziert wurden, zur Teilnahme freigegeben.

Mehr Plattformen

Auch die Auswahl an teilnahmeberechtigten Plattformen wurde erweitert. Während es zuvor ausschließlich YouTube und Vimeo waren, von welchen Portalen die Videos stammen durften, gestattet das Reglement nun auch aufstrebende Webvideoplattformen wie Facebook, Vine und Co.

Die Kampagne des diesjährigen Webvideopreises wird im Revolutionsstil gefahren. play
Die Kampagne des diesjährigen Webvideopreises wird im Revolutionsstil gefahren.

Außerdem werden in diesem Jahr nicht nur Videos und deren Macher ausgezeichnet, sondern auch Gesamtkonzepte von Kanälen, sowie auszeichnungswürdige Social-Media-Accounts auf Facebook, Twitter und Snapchat. Zudem fügte man auf der offiziellen Veranstaltungsseite des Deutschen Webvideopreises hinzu, dass dieses Jahr auch erstmal ein Preis für den besten Livestream auf Twitch verliehen wird.

So wird entschieden

Bis zum 25. März dürfen Videos auf webvideopreis.de eingereicht werden. Darauf entscheidet die Webvideopreis-Academy, welche der eingereichten Clips für das Voting in den jeweiligen Kategorien nominiert werden. Abgestimmt werden kann in den Kategorien Person Of The Year Male, Person Of The Year Female, Comedy, Gaming, Journalism, Best Video Of The Year, Lifestyle, Music, Sports, 360 Grad, Commercial, Newcomer, Arthouse, Ehrenpreis und Bestes Handwerk.

Bei der Abstimmung, die nach der Einreichungsphase starten wird, werden die User-Votings und die Academy-Entscheidungen, wie bereits in den Vorjahren, gleich gewichtet - abgesehen von den Kategorien AAA und Handwerk, wo ausschließlich die Academy den Ton angibt.

Bereits seit 2011 wird der Deutsche Webvideopreis verliehen. Er gilt mittlerweile als eine der wichtigsten Auszeichnungen im deutschsprachigen Netz. Im Jahr 2015 wurde die Gala mitunter ins Fernsehen übertragen und von TV-Legende Christian Ulmen moderiert.

Hier gehts zur Videolix-Webseite

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
0 Reax