Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Japaner spenden für Olympia 2020: Tokios Olympia-Medaillen gibts aus alten Handys

Die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen von Olympia 2020 in Tokio sollen aus Alt-Handys der Bevölkerung bestehen. Rund acht Tonnen Metall braucht es dafür.

18 Reax
teilen
teilen
16 shares

Erfunden haben die Japaner die Idee nicht. Schon letztes Jahr in Rio de Janeiro enthielten die Silber- und Bronzemedaillen an Olympia bis zu 30 Prozent recyceltes Material.

Die Organisatoren von Tokio 2020 möchten nun aber alle Medaillen für Olympia und die Paralympics, immerhin deren 5000, aus Alt-Metall produzieren. Das notwendige Material soll die japanische Bevölkerung via Handy-Müll und Elektroschrott liefern.

Das Ziel ist, eine Gesamtmenge von acht Tonnen Gold, Silber und Bronze auftreiben zu können. Seit Donnerstag läuft die landesweite Aktion. In 2000 Sammelbehältern können die Leute ihre alten Handys, Digitalkameras, Laptops oder Spielkonsolen einwerfen.

Der 18-jährige Hiroki Yamashita ist einer der Ersten, der die Möglichkeit nutzt. Er bringt gleich 17 Alt-Handys von seiner ganzen Familie mit. «Als Einwohner Tokios bin ich schon sehr aufgeregt wegen Olympia», sagt er gegenüber «Reuters». (rib)

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Mehr zum Thema

Meist gelesen

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren