Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nur für echte Kerle: Die 11 männlichsten Sportarten der Welt

Am 4. Februar öffnet die Männer-Ausstellung «Man's World» in der Maag Event Hall in Zürich die Pforten. Zeit, die Sportarten unter die Lupe zu nehmen, für die dein Körper vor Maskulinität nur so strotzen muss.

, Aktualisiert 423 Reax , 25'139 Views
teilen
teilen
37 shares

1. Kennst du diese Fussballer, die immer gleich umfallen? In Indonesien hat man dafür wenig Verständnis. Dort spielen sie Fussball mit einer brennenden Kokosnuss. Barfuss.

 

2. In «Calcio Storico» versuchen zwei Teams aus je 27 Männern, einen Ball ins Netz der Gegner zu bringen. Egal wie. Schläge, Tritte, Würfe - alles erlaubt. Alle Kämpfe bleiben jedoch eins gegen eins.

 

3. Als Teil des Onbashira-Sai-Festes in Japan reiten junge Männer auf bis zu zwölf Tonnen schweren Baumstämmen Hügel hinunter. Tote oder Verletzte sind keine Seltenheit.

 

4. In Devon, England, mag mans gern heiss. Jeden November liefern sich dort 17 Männer ein Rennen, während sie Fässer voll brennendem Teer tragen.

5. Der Zaraniq-Stamm in Yemen springt über Kamele. Bis zu sechs Stück aneinander. Und jedes davon ist fast zwei Meter gross.

 

6. Auf Sumatra wird Pacu Jawi praktiziert. Dabei steht der «Rennfahrer» auf einem dünnen Holzrahmen und wird von zwei Bullen durch den Dreck gezogen. Volle Bulle voraus!

7. Kadetten des japanischen Militärs spielen Bo-taoshi, eine Art Capture-The-Flag. Zwei Teams aus je 75 Männern versuchen den senkrechtstehenden Pfahl des gegnerischen Teams umzuwerfen. Mit (fast) allen Mitteln.

 

8. Baumstammwerfen darf natürlich nicht fehlen! Hier ist das Ziel übrigens nicht, den Stamm möglichst weit zu werfen, sondern in möglichst gerader Linie.

9. Mehr makaber als männlich ist Buzkaschi, ein Sport aus Afghanistan. Eine tote Ziege wird auf dem Spielfeld platziert. Danach versuchen 20 Reiter, die Ziege an sich zu bringen und zum Preisrichter zu reiten. Mit allen Mitteln.

10. Schienbein-Treten kommt aus England. Der Name ist Programm. Ob Tong Po aus «Karate Tiger 3» hier Chancen hätte?

 

11. In Südostasien sehr beliebt ist Sepak Takraw. Stell dir Volleyball vor, ohne Hände. Dafür mit Fallrückziehern. Unmengen an Fallrückziehern.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
3 Reax