Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wie kann man nur so missgünstig sein: 11 fiese Vorurteile gegenüber Fussballern

Fussballer haben mit korbweise Vorurteilen zu kämpfen: Sie gelten als arrogant und werden als gucciverwöhnte Tussis und augenbrauengezupfte Weicheier beschimpft. Wir beweisen euch das Gegenteil!

889 Reax , 4'540 Views
teilen
teilen
8 shares
Vorurteil 1: «Fussballer werden wegen Kopfbällen dumm». Das ist falsch. Bei richtiger Ausführung werden die auftretenden Kräfte von der Wasserschicht (keine Witze jetzt – alle haben Wasser im Kopf!) rund ums Gehirn gedämpft, und es gibt keine Schäden.
  play
Toto Marti
Vorurteil 2: «Fussballer können nicht lesen». In der Schweiz steht FCB-Verteidiger Kay Voser stellvertretend für die intellektuellen Fussballer. Lieblingsbuch: «Elf Minuten» von Paulo Coelho.
  play
Toto Marti
Vorurteil 3: «Und schreiben können sie sowieso nicht». Ex-Natispieler Alain Sutter hat sogar ein eigenes Buch mit dem Titel «Stressfrei glücklich sein» zu Papier gebracht.
  play
Sven Thomann
Vorurteil 4: «Fussballer fahren nur schnelle Flitzer». Nicht alle Profis setzten auf Statussymbole. Einige fahren sogar mit dem Velo ins Training ... 
  play
Keystone
Vorurteil 5: «Fussballer sind Weicheier». Der härteste Kicker allerzeiten ist der deutsche Torhüter Bert Trautmann. Man sagt, er habe 1956 im Trikot von Manchester City ein Match mit Genickbruch fertig gespielt.
  play
AP
Vorurteil 6: «Fussballer-Frauen sind Möchtegern-Models mit Gelnägeln». Der vierfache Weltfussballer Lionel Messi beispielsweise ist immer noch mit seiner Jugendliebe Antonella Roccuzzo zusammen.
  play
AP
Vorurteil 7: «Fussballer sind Bad Boys». Meistens sorgen ausgerechnet die Stars für negative Schlagzeilen neben dem Platz. Da sich mittlerweile sogar Mario Balotelli im Griff hat, kann man sie an einer Hand abzählen.
Der italienische Nationalstürmer soll sogar wieder mit seiner Fanny zusammen sein. Vor kurzem hat er auf seinem neuen Instagram-Profil ein Foto mit ihr gepostet. play
Der italienische Nationalstürmer soll sogar wieder mit seiner Fanny zusammen sein. Vor kurzem hat er auf seinem neuen Instagram-Profil ein Foto mit ihr gepostet. Reuters
Vorurteil 8: «Fussballer sind arrogant». Wer auf dem Platz arrogant auftritt, ist nicht gleichzeitig auch ein abgehobener Mensch. Bestes Beispiel ist Cristiano Ronaldo. Der Portugiese hilft unter anderem kranken Kindern.
Der Real-Star besuchte Dawid, der drei Monate im Koma lag. Mehr erfahrt ihr hier . play
Der Real-Star besuchte Dawid, der drei Monate im Koma lag. Mehr erfahrt ihr hier. ZVG
Vorurteil 9: «Fussballer sind geldgeil». Steven Gerrard beispielsweise spielt die ganze Karriere beim FC Liverpool, obwohl er von anderen Klubs mit hohen Lohnsummen geködert worden war.
  play
EQ Images
Vorurteil 10: «Fussballer sind metrosexuell»: Mit David Beckham ist der Inbegriff von Metrosexualität schon zurückgetreten. Heute sind wieder Männer mit vollem Bartwuchs wie Andrea Pirlo auf den Plätzen zu sehen.
  play
H&M/Reuters
Vorurteil 11: «Fussballer haben O-Beine». Dieses Vorurteil ist leider keins. Zwar nicht alle, aber sehr viele Tschütteler erspielen sich O-Beine (Varus). Weil im Fussball die Muskulatur sehr einseitig belastet wird, kann das zu einer Verkürzung der inneren Beinmuskeln führen.
  play
Toto Marti
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
3 Reax