Alle Liveticker Live-Center

  • Liveticker »
    UEFA Europa League, K.O.-Phase
    St-Etienne   Manchester United  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, K.O.-Phase
    Fenerbahce   FK Krasnodar  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, K.O.-Phase
    Schalke   FC PAOK Thessaloniki  
  • Liveticker »
    Int. Freundschaftsspiele
    San Marino   Andorra  
  • Liveticker »
    Primera Division
    Valencia   Real Madrid  
  • Liveticker »
    UEFA Champions League, K.O.-Phase
    FC Porto   Juventus  
  • Liveticker »
    UEFA Champions League, K.O.-Phase
    Sevilla   Leicester City  
  • Liveticker »
    Championship
    Bristol City   Fulham  
St. Moritz - Riesenslalom der Herren
Beginn: 17.02.2017 09:45 Uhr

teilen
teilen
0 shares

WM-Riesenslalom in St. Moritz: Hirscher holt Gold – keine Medaille für die Schweiz!

Ösi-Doppelsieg! Marcel Hirscher (27) krallt sich beim WM-Riesenslalom in St. Moritz die Goldmedaille vor Landsmann Roland Leitinger. Unsere Ski-Cracks schaffen es nicht aufs Podest. Justin Murisier ist bester, Carlo Janka schlechtester Schweizer.

65 Reax
teilen
teilen
65 shares

Die Medaillen
Gold: Marcel Hirscher (AUT)
Silber: Roland Leitinger (AUT) +0.25
Bronze: Leif Kristian Haugen (NOR) +0.71

So lief das Rennen
Vor dem zweiten Lauf des WM-Riesenslaloms im Engadin herrscht Hochspannung: Die ersten sieben Fahrer sind gerade mal in einer halben Sekunde klassiert. Alles ist möglich. Doch Marcel Hirscher, Führender bei Halbzeit, lässt auch im zweiten Durchgang nichts anbrennen und holt Gold. Wie abgebrüht ist das denn! Silber geht etwas überraschend an Hirschers Landsmann Roland Leitinger. Der Ösi zaubert im zweiten Lauf eine Wahnsinnszeit in den Schnee und macht den Doppelsieg perfekt. Bronze krallt sich Leif Kristian Haugen aus Norwegen. Der zweite Top-Favorit, Alexis Pinturault, kommt in beiden Läufen nicht auf Touren und muss sich mit Rang 7 zufrieden geben.

Die Schweizer:
Riesenpech für unsere Riesen-Schweizer im ersten Durchgang. Alle vier Athleten müssen im ersten Lauf bei ungünstigen Lichtverhältnissen ran. Janka spricht Klartext: «Das waren Scheiss-Bedingungen!» Die Medaillen liegen schon bei Halbzeit ausser Reichweite. So schlagen sich die Schweizer in Lauf 2. 

Justin Murisier: Sackstark, was Murisier im zweiten Lauf zeigt. Vor allem den Start sowie den Schlussteil erwischt der Unterwalliser ideal. Im Zielraum ist die Zeit grün, er schafft es in die Top Ten. Rang 8.

Gino Caviezel: Schade! Der Bruder von Bronze-Gewinner Mauro zeigt eigentlich einen starken zweiten Lauf, ihm unterläuft aber im oberen Teil ein Patzer. An einem anderen Tag wäre viel mehr möglich gewesen. Rang 15.

Loic Meillard: Unser Super-Talent sammelt in St. Moritz erste WM-Erfahrungen. Im zweiten Lauf donnert er mit der zwischenzeitlichen Bestzeit über die Ziellinie. Das Publikum tobt – ein tolles Gefühl für den 20-Jährigen Neuenburger. Rang 21.

Carlo Janka: Es ist nicht die WM des Obersaxers. Janka kommt auch im Riesen nicht richtig auf Touren, auch das Material scheint nicht zu passen. Der Iceman beendet das Rennen als schlechtester Schweizer. Rang 22.

Beinahe-Katastrophe
Zwischen Lauf 1 und 2 reisst ein Flieger eine Seilkamera vom Himmel, die in den Zielraum fällt. Zum Glück wird niemand verletzt. Der zweite Durchgang kann erst später gestartet werden. Alles zum Skandal lesen Sie hier!

Medaillenspiegel
Wir bleiben Erster! Aber die Ösis haben jetzt eine Medaille mehr als wir.

1. Schweiz; 3 Gold, 1 Silber, 2 Bronze.
2. Österreich: 2 Gold, 3 Silber, 2 Bronze.
3. Frankreich: 2 Gold.

So gehts weiter
Die Heim-WM geht ins finale Wochenende. Morgen Samstag greift Wendy Holdener im Frauen-Slalom nach Gold. Am Sonntag sind dann noch die Männer dran.

Abonniere den Newsletter
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Like uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.