Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Hightech-Sneaker machens möglich: Deine Pizza per Knopfdruck bestellen

Genialer Einfall oder völlig unnötig?

62 Reax , 802 Views
teilen
teilen
7 shares
play
Pizza auf Knopfdruck. Pizza Hut

Vergiss die etlichen Restaurant-Slogans wie «Wer sich wie zu Hause fühlen möchte, ist hier perfekt aufgehoben», denn mit dem neusten Einfall von Pizza Hut fühlt man sich nicht nur zu Hause, sondern bleibt auch zu Hause. In Zusammenarbeit mit der US-College-Basketball-Liga hat die Fast-Food-Kette die «Pie-Top»-Sneaker lanciert. Die handgenähten Basketball-Schuhe von Dominic Chambron sehen nicht nur gut aus, sondern ermöglichen ihrem Träger auch die Bestellung einer Pizza – mit einem einzigen Knopfdruck!

Via Bluetooth sind die Sneaker mit der Pizza-Hut-App verbunden. Wenn du deine Lieblingspizza in der App ausgewählt hast, dann brauchst du nur den Knopf, welcher in der Lasche der Schuhe eingebaut wurde, zu drücken – et voilà: Der Pizzabote kann via GPS deinen Standort ermitteln und liefert dein Lieblingsessen zu dir.

Klingt auf den ersten Blick sehr einfallsreich. Allerdings hat Pizza Hut bislang nur 64 Paare der Schuhe herstellen lassen. Dies bedeutet auch wohl, dass nur wenige – wie z.B. Ex-Basketballer Grant Hill – in den Genuss der coolen Schuhe kommen werden. Pizza Hut hat jedoch angekündigt, dass weitere Schuhe in Planung sind.

Und wir Schweizer? Wir ziehen sowieso den Kürzeren, denn Pizza Hut ist seit Dezember 2004 nicht mehr bei uns ansässig. Ausserdem: Wieso sollte man sich bücken, um an die Pizza zu kommen, statt einfach das Telefon in die Hand zu nehmen, das am Ende sowieso für die Bestellung zuständig ist?

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen