Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Nach Arschgeweih und asiatischen Schriftzeichen: Menschen lassen sich jetzt Sommersprossen tätowieren

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgend ein neuer Schönheitstrend die Runde macht. Der aktuelle Schrei ist aber ziemlich unglaublich.

954 Reax , 35'306 Views
teilen
teilen
482 shares

Die Frauen haben sich in der Vergangenheit bereits die Augenbrauen und die Augenlider tätowiert.

  play

Auch die Lippen wurden schon mit permanenter Tinte umrandet. Jetzt sind die Wangen und die Nase dran. Denn einige Tattoo-Begeisterte lassen sich tatsächlich Sommersprossen stechen!

Während die rot-braunen Punkte früher verhasst waren und mit allen möglichen Mitteln verdeckt wurden, geben manche Damen heute tatsächlich Geld dafür aus, um wie Pippi Langstrumpf auszusehen.

Gabrielle Rainbow, eine Tätowiererin aus Montreal, Kanada verpasst ihren Kunden gerne die Gesichtsverzierung. «Wenn die Sommersprossen frisch gestochen sind, sehen sie fast wie Bienenstiche aus. Doch die Schwellung nimmt nach einigen Stunden ab», erzählt sie gegenüber «New Beauty».

Nach ein bis zwei Monaten verblasst die Farbe, so dass die Punkte natürlicher aussehen. Rainbow warnt die Leute allerdings davor, sich mit dem falschen Tattoo-Meister anzulegen. «Das ist dein Gesicht und es ist wichtig, dass du dich informierst und jemanden findest, der keine Angst hat, dir sein Portfolio und abgeheilte Arbeit zu zeigen. Auch wenn es ‹semipermanent› ist, gibt es Risiken, wenn der Tätowierer zu tief sticht oder die falsche Farbe auswählt.»

Das Stechen dauert ungefähr eine Stunde und die Farbe soll dann bis zu drei Jahre lang halten. Für jedermann ist dieser Trend allerdings nicht.

 

 

Willst du mehr über Tattoos erfahren? Diese 20 Fakten gehen unter die Haut.

play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen