Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Ran an die Möpse»: 12 unvergessliche Momente aus «Jung, wild und sexy»

Achtung, festhalten: Die erste Staffel kam 2010 ins Fernsehen. Das sind schon mehr als sechs Jahre! Zeit, die besten Momente nochmals anzuschauen.

446 Reax , 38'675 Views
teilen
teilen
205 shares

1. Das Beste mal nicht zum Schluss, sondern zum Anfang: Cyril und die Aargauer!

2. Hier erklärt Basler Güney, warum er jeden Tag Alkohol trinkt.

3. Die Basler sind sowieso die heimlichen Stars.

4. Unvergesslich ist Güneys scharfer Blick.

5. Güney musste über eine Stunde leiden.

 

6. Der einzige Moment aus der dritten Staffel, an den man sich erinnert: Michaelas Leidenschaft ist das Blasen, ja.

7. Tobis Erklärung, warum jemand Zucker schnupft.

8. Die beste Truppe aus der zweiten Staffel: Die Top-DJs aus Winterthur.

9. Dieser Ausraster: ganz gross!

10. Bei den Luzernern sorgten nur die Damen für gute Sprüche.

11. Pringles ist manchmal richtig frech.

12. Und beinahe wäre Cyril zu einer Nacht mit Pringles gekommen. Aber naja, nur beinahe. (Nach dem nervigen Lied geht der Clip noch weiter)

Der Titelsong «Ufojugend» von Larry F. war und bleibt ein echter Ohrwurm.

Zum Schluss: Wer erinnert sich noch an diesen grandiosen Song? «Mir gönd in Clöööööb, mir sind so flyyyy»

Okay, du kennst «Jung, Wild & Sexy», aber erinnerst du dich auch noch an all diese Phänomene?

Unfreiwillig komisch: Osman (l.) und Yilmaz Z. erlangten dank ihrer TV-Auftritte landesweite Berühmtheit. play
Unfreiwillig komisch: Osman (l.) und Yilmaz Z. erlangten dank ihrer TV-Auftritte landesweite Berühmtheit. Screenshots TV3/TeleZüri
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen