Fail

Airbnb-Gast zahlt 100 Euro für Container in Amsterdam

Ben Stiller wollte unbedingt live Ajax vs. Tottenham sehen – doch seine Unterkunft überraschte ihn mehr als das Spielergebnis.

Als der Fussballfan via Airbnb ein «sauberes Zuhause mit privaten Badezimmer» für 100 Euro pro Nacht buchte, freute er sich auf ziemlich genau das. Es stellte sich heraus, dass «Zuhause» ein dehnbarer Begriff ist.

SCREENSHOT FACEBOOK / BEN STILLER

«Wir fuhren bereits dreimal mit dem Taxi vorbei und dachten: «Das kann es nicht sein!» Aber als wir ausstiegen, stellten wir fest, dass es so sein musste.» Das erzählt Ben gegenüber «AT5».

Er beschreibt den Moment, als er feststellte, dass sein gebuchtes «sauberes Zuhause» eigentlich nur ein Schiffscontainer, der an der Strassenseite abgestellt wurde, war.

SCREENSHOT FACEBOOK / BEN STILLER

«Wir haben die Türe geöffnet und hineingeschaut, dann haben wir sie sofort wieder geschlossen und sind in ein Hotel gegangen.» Ben wollte verständlicherweise sein Geld zurück – doch diese Anfrage wurde abgelehnt!

Erst nachdem er direkt mit Airbnb Kontakt aufnahm, bekam er seine Buchung und sogar das Geld für die Hotelübernachtung zurück.

SCREENSHOT FACEBOOK / BEN STILLER

Airbnb hat das betrügerische Inserat inzwischen entfernt. Der mysteriöse «Jacob», der als Gastgeber aufgeführt war, hat sich wohl aus dem Staub gemacht.

Nach Beschwerden von Anwohnern stellte sich heraus, dass nicht einmal eine Bewilligung für den Schiffscontainer besteht! Wieder konnte «Jacob» nicht ausfindig gemacht werden – und der Container wurde kurzerhand entfernt.

SCREENSHOT FACEBOOK / BEN STILLER

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend