Fail

Frau schickt Hass-Nachricht an Mutter des Absenders

Was macht man, wenn man im Internet richtig unschöne Hass-DMs bekommt? Richtig, man erzählt es der Mutter des Haters.

Kallie Plagge (Instagram)

Kallie Plagge schreibt für Gamestop Reviews von Videospielen. Letztens bekam sie eine sehr unschöne Nachricht von Ryan, einem entzürnten Gamer.

Twitter

«Hey du dumme Kämpferin für soziale Gerechtigkeit, wann lernst du endlich, die Fresse zu halten?»

Der 37-Jährige, der offensichtlich nichts besseres zu tun hat, als eine Game-Journalistin übers Internet aufs Übelste zu beleidigen, hat aber die Rechnung ohne Kallie Plagges gemacht. Sie findet die Mutter von Ryan auf Facebook und schreibt ihr eine nette Nachricht.

Twitter

«Hi, Sie kennen mich nicht, aber ihr Sohn kennt mich. Ich dachte, es interessiert Sie vielleicht, wie ihr Sohn mit Frauen umgeht, die nicht seiner Meinung sind. Er hat mir diese Nachricht wegen eines Artikels über ein Videospiel geschickt», schreibt die Journalistin an die Mutter des Internet-Rambos.

«Werde ihm die Ohren langziehen»

Die Antwort der Mutter folgt direkt: «Es tut mir so Leid. Er ist 37 und hat Probleme. Ich werde ihm die Ohren langziehen!»

Twitter

Ryan kann sich wohl auf etwas gefasst machen.

Juan ist 19,  absolviert zur Zeit ein Praktikum bei Blick am Abend Online und mag Lyrik, Sport & gutes Essen.

Send this to a friend