Fail

Kino zeigt Kindern Horrorfilm statt Pikachu

Die Kinder bekamen die ersten Minuten von «Lloronas Fluch» zu sehen – inklusive Trailer für andere Horrorfilme.

Ryan George wunderte sich, als im Kinosaal vor dem Film «Meisterdetektiv Pikachu» Trailer für Horrorfilme gezeigt wurden. Schliesslich war ja abzusehen, dass im Publikum eines Kinderfilms viele Kinder sitzen würden.

Der Kanadier teilte seine Sorgen auf Twitter: «Das Kino, in dem ich bin, zeigt einen Trailer von «Annabelle 3» vor «Meisterdetektiv Pikachu», KINDER, SCHAUT WEG!»

Kleine Zwischen-Info: «Meisterdetektiv Pikachu» ist für Kinder ab sechs Jahren freigegeben, «Annabelle 3» hingegen ab 16 Jahren. Die unschuldigen Kleinen sahen diese gruselige Puppe:

Die Reaktion der Kinder überrascht nicht. Ryan erzählt auf Twitter weiter: «Uuuuuund die Kinder sind am weinen.» Damit war aber noch lange nicht Schluss! Nach dem Trailer zu «Annabelle 3» folgte der Trailer zum neuen «Child’s Play» mit der Mörder-Puppe «Chucky».

Als das Kino nun erfolgreich alle Kinder traumatisiert hatte, spielten sie auch noch den komplett falschen Film ab. Und zwar «Llornas Fluch». Die erste Szene dieses Filmes zeigt eine Mutter, die ihr Kind gerade ertränkt.

Jetzt erklären sich natürlich auch die unheimlichen Trailer zum Film – ein Mitarbeiter des Kinos in Quebec, Kanada, musste versehentlich das falsche Band eingelegt haben. Zum Glück bemerkten die Mitarbeiter kurz nach dem Start des Films endlich ihren Fehler und schalteten die Leinwand aus.

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend