Fail

Pferd stellt sich ständig tot, wenn man es reiten will

Weil es nicht geritten werden will, kippt das Ross Jingang ständig um, rollt die Augen und streckt seine Zunge raus. Im Netzt sorgt ein Video des bockigen Pferdes nun für Lacher.

Screenshot Facebook

Pferde werden normalerweise sofort mit Reiten verbunden. Dieses lästige Vorurteil zu brechen, hat sich das Pferd Jingang, dass auf einer mexikanischen Farm lebt, zur Aufgabe gemacht und schafft das mit einem simplen Trick. Es lässt sich zu Boden fallen, rollt mit den Augen und versucht, sich tot zu stellen. Ausserdem verdreht es theatralisch die Augen in den Kopf und lässt die Zunge aus dem Mund hängen.

Screenshot Facebook

Die Besitzer von Jingang nehmen das Ganze mit Humor. Einer von ihnen beschreibt das Verhalten des Pferdes mit den treffenden Worten«süss, aber frech»

El caballo que se hace el muerto para que no le montén 😂😂😂😂😂😂

Gepostet von Frasisco Zalasar am Freitag, 4. Oktober 2019

Auf dem Video sieht man, wie das Pferd wie vom Blitz getroffen zu Boden geht, sobald jemand versucht, aufzusitzen oder es zu reiten. Es wurde von einer der Besitzer gepostet und mittlerweile über 23 Millionen Mal angeschaut.

Sobald sich der Reiter entfernt hat, steht es wieder seelenruhig auf und tut, als wäre nichts gewesen. Zu faul, um geritten zu werden, aber anscheinend nicht, um ein hervorragender Schauspieler zu sein.

Screenshot Facebook

Jung und frisch, genau wie Journalismus sein soll. Liebt Memes, News, Bier und Burger

Send this to a friend