Funny

Profil gelöscht: Influencerin heult, weil sie sich einen normalen Job suchen muss

YouTuberin Jessy Taylor lud ein Video hoch, in dem sie tränenüberströmt erzählt, dass ihr Instagram-Profil gelöscht wurde. Ihr schlimmster Albtraum wurde wahr: Sie muss sich einen normalen Job suchen.

Insta-Profil gelöscht: Jessy Taylor will sich auf keinen Fall einen normalen Job suchen.

Das Leben kann manchmal ganz schön hart sein. Was Jessy aber durchmacht, lässt sich an Grausamkeit kaum überbieten *Achtung, Ironie*. Ihr Instagram-Profil mit 130.000 Follower wurde gelöscht! Schockschwere Not!

Auf YouTube lud die ehemalige Influencerin ein Video hoch, in dem sie ihr ganzes Leid beschreibt. Rotz und Wasser heulend erzählt sie: «Ich bin nichts ohne meine Follower […] Ich weiss, dass es Leute gibt, die mich unten sehen wollen. Aber so wie die Menschen, die von neun bis 17 Uhr arbeiten, so bin ich nicht.»

Jessy klagt weiter, sie sei nur in Los Angeles, um nicht genau so ein langweiliges Leben wie alle anderen führen zu müssen. «Ich verdiente mein ganzes Geld mit Instagram», schluchzt sie. «Ich habe hart dafür gearbeitet, so weit zu kommen.»

Laut Jessys eigener Aussage könne sie gar keine normale Arbeit ausüben. «Ich kann nichts», sagt sie über sich selber. «Ich habe bei McDonald’s gearbeitet, bevor ich mein Geld mit Youtube und Instagram verdient habe.» Wieso ihr Profil gelöscht wurde, ist nicht klar. «Das ist ein Hilferuf», schreibt sie unter ihr Youtube-Video, «Wenn ihr jemanden kennt, der mein Instagram-Profil zurückbringen kann, bitte gebt mir Bescheid!»

Ihr Youtube-Video wurde bisher schon fast eine halbe Million Mal angesehen. Jessy weiss die Aufmerksamkeit zu nutzen: Sie hat schon ein neues Instagram-Profil angelegt – Stand bisher: 8’000 Follower. Richtige Fans scheint sie aber keine mehr zu haben. Unter ihren Instagram-Beiträgen häufen sich negative Kommentare.

Vieles, was auf Instagram passiert, ist fake. Hier findest du 10 Beweise, dass Social Media eine Scheinwelt ist.

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend