Good News

Bär Napa in Arosa bekommt zwei neue Gspänli aus Albanien

Das Bärenland in Arosa GR beherbergt bald drei Bären. Zwei albanische Braunbären werden die neuen Nachbarn von Napa, der seit Sommer 2018 den Park in den Bündner Bergen sein neues Zuhause nennt.

Der Bärenkäfig in der albanischen Stadt Shkodra wird Ende Monat geschlossen.
Ein Männchen (im Bild) und ein Weibchen brauchen deshalb eine neue Bleibe.
ZVG/AROSA BÄRENLAND

Was hatte der Bär Napa für eine grosse Freude! Im Sommer 2018 rannte der zwölfjährige Muskelprotz zum ersten Mal ins 30’000 Quadratmeter grosse Aussengehege des Bärenland in Arosa. Seither wars ruhig um ihn – jetzt hält der Dicke mit dem hellen Fell Winterruhe.

Noch bis Ende Januar kann er seine neue Heimat für sich alleine geniessen. Dann ist Schluss. Napa wird nämlich zwei Freunde erhalten, wie das Arosa Bärenland schreibt. Grund sei ein Notfall: Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten gab diese Woche bekannt, dass sie zwei der letzten albanischen Restaurantbären retten will

Die beiden namenlosen Bären werden zu Napa (Bild) nach Arosa GR gebracht.
ZVG/AROSA BÄRENLAND

Kritik in Albanien

Gefunden wurden die beiden dreizehnjährigen Braunbären in einem privaten Zoo eines Restaurants im albanischen Shkodra. Dort hatten die beiden nur gerade mal 60 Quadratmeter Auslauf, wie das Bärenland schreibt. Der Metallkäfig sei nicht artgerecht gewesen, auch hätten das Männchen und das Weibchen keine Winterruhe halten können.

Dies sorgte auch bei der albanischen Bevölkerung für Kritik. Jetzt will der Besitzer der Bären den kleinen, privaten Zoo bis Ende Monat schliessen, heisst es in einer Mitteilung.

«Platz für bis zu fünf Bären»

Für die beiden Braunbären, die bislang keine Namen hatten, musste ein Asyl gesucht werden. Jetzt will das Bärenland in Arosa die beiden Bären aufnehmen. «Hier hat es Platz für bis zu fünf Tiere», erklärt Hans Schmid, der beim Bärenschutzzentrum für wissenschaftliche Fragen zuständig ist.

Mit der Ankunft der Bären rechnet man bis Ende Januar. Schmid glaubt, dass die beiden sich bald an ihre neue Umgebung gewöhnen und Napa kaum bei der Winterruhe stören werden. (pma

Bettina hat Journalismus studiert und leitet das Online-Team von Blick am Abend. Sie mag Tiere, Literatur und TV-Serien.

Send this to a friend