Good News

Helden-Hund beschützt Herrchen vor Überfall und riskiert sein Leben

Der Räuber stach dem Hund mit einem Messer in den Schädel. 

Hunde sind die wohl loyalsten Lebewesen. Sie lieben bedingungslos und tun alles, um ihre Liebsten zu beschützen. Das beweist Hund Duke, als er sein Herrchen Gino Wensel vor einem Überfall beschützte und dabei sogar den Tod in Kauf nahm.

Gepostet von yougetmouth.com am Montag, 11. Februar 2019

Der Fall ereignete sich in Südafrika, als der 40-Jährige mit Duke draussen spazieren war. Plötzlich kam ein Mann mit einem Messer auf die beiden zugerannt – ein Überfall. Der loyale Hund knurrte den Angreifer an, stellte sich beschützend vor sein Herrchen. Um an Wensel heranzukommen, stach der Räuber Duke mit einem langen, scharfen Messer mit voller Kraft in den Kopf.

Doch nicht einmal das stoppte den Hund davor, seinen Besitzer zu beschützen. Er blieb stehen und bellte und knurrte den Kriminellen weiter an, bis dieser ängstlich weg rannte. Dann schwand Dukes letzte Kraft und er wurde bewusstlos.

A dog that bravely defended its owner from an armed robber narrowly escaped death when the attacker plunged a knife deep…

Gepostet von SimpleNews – World News am Freitag, 8. Februar 2019

Wensel glaubte, seinen Freund verloren zu haben – doch er atmete noch. Schnell suchte er ein Tierspital auf.

Es gleicht einem Wunder, dass Duke hat den Angriff überlebt hat. Die Klinge in seinem Schädel verfehlte das Gehirn nur um Millimeter. Die Tierärzte in der Klinik konnten den tapferen Hund wieder gesund machen. Da Wensel arbeitslos ist und nicht viel Geld hat, päppelten sie Duke sogar gratis auf.

Der Sprecher des Tierheimes AWSSA (Animal Welfare Society of South Africa ) Allan Perrins sagte gegenüber der «dailymail», dass der Bund zwischen Duke und Gino Wensel aussergewöhnlich ist, und es wundervoll war, die beiden wieder vereinen zu können.

Hund und Besitzer waren ausser sich vor Freude, als sie gesund wieder vereint waren.

Our stabbed wound dog "Duke", reunited with his owner this afternoon. 😀 <3

Gepostet von Animal Welfare Society of SA am Donnerstag, 7. Februar 2019

Yaël liebt neben dem Schreiben alles, was ihre Kreativität auf Trab bringt. Kunst, Musik, Fotografie und die Schauspielerei gehören zu ihren Leidenschaften.

In einer wöchentlichen Kolumne beschäftigt sie sich mit aktuellen Themen, die die Schweizer Jugend beschäftigen.

Send this to a friend