Good News

Hund rettet Frauchen vor Schlange und wird gebissen

Bei einem Spaziergang in Arizona (USA) bewies der sechs Monate alte Welpe Todd grossen Mut. Dafür wurde er in den USA zum Hund des Jahres 2018 gewählt.

Todd, der Goldenretriever-Welpe ist noch nicht einmal ausgewachsen und doch schon ein ganz Grosser. Er beschützte sein Frauchen beim Gassi gehen vor einer Klapperschlange.

Paula Goldwin war am vergangene Woche mit ihren beiden Hunden Todd und Cooper in Anthem, im US-Bundesstaat Arizona unterwegs. Auf Facebook streamte sie einen Teil des Spaziergangs und schwärmte: «Schaut wie süss Todd in seinem Laufgurt aussieht».

So this morning was up bright and early to go on a hike on 7 th street carefree . It was a beautiful morning but as we…

Gepostet von Paula Godwin am Freitag, 29. Juni 2018

Kurze Zeit später war der Vierbeiner nicht nur mehr nur süss, sondern wahnsinnig mutig. «Als wir den Hügel runterliefen, trat ich beinahe auf eine Klapperschlange. Aber mein Helden-Welpe Todd rettete mich. Er sprang direkt vor mein Bein, in das ich bestimmt gebissen worden wäre», schreibt sie auf Facebook.

Statt Paula wurde Todd in die Schnauze gebissen. «So sieht ein Held aus». Todd wurde sofort in eine Tierklinik gebracht, wo er ein Gegenmittel gespritzt bekam.

GODWIN

Das Bild des armen Hundes mit der angeschwollenen Schnauze ging viral. Hunderte von Usern wünschten dem kleinen Helden gute Besserung. Mittlerweile geht es Todd wieder gut. Für seine Heldentat wurde er sogar Hund des Jahres ausgezeichnet.

Yaël liebt neben dem Schreiben alles, was ihre Kreativität auf Trab bringt. Kunst, Musik, Fotografie und die Schauspielerei gehören zu ihren Leidenschaften.

In einer wöchentlichen Kolumne beschäftigt sie sich mit aktuellen Themen, die die Schweizer Jugend beschäftigen.

Send this to a friend