Good News

Neue Internet-Challenge bringt Leute dazu den Planeten zu säubern

Unter dem Hashtag #TrashTag säubern Menschen öffentliche Orte und posten die Vorher-und Nachher-Bilder.

Internet-Challenges gehören zu den Sozialen Medien dazu. Meist sind sie banal oder sogar gefährlich, wie die Tide-Pod-Challenge, bei der Teenies Waschmittel schluckten.

Endlich engagieren sich Leute für eine sinnvolle Internet-Challenge. Unter dem Hashtag #TrashTag säubern Menschen öffentliche Orte wie Pärke oder Strände. Sie befreien diese Plätze von Müll und rufen mit Vorher-und Nachher-Bilder andere dazu auf, das gleiche zu tun.

Der Initiator des Ganzen ist Byron Román. Er postete das erste Vorher- Nachher-Bild mit der Caption: «Hier ist eine neue Challenge für euch gelangweilte Teenager. Mach ein Foto an einem Ort, der dringend gesäubert werden muss und dann eines, nachdem du etwas dagegen unternommen hast und dann poste es.»

Facebook

Die Bewegung wurde ins Rollen gebracht. Immer mehr Leute posten Bilder, wie sie Orte aufräumen.

Yaël liebt neben dem Schreiben alles, was ihre Kreativität auf Trab bringt. Kunst, Musik, Fotografie und die Schauspielerei gehören zu ihren Leidenschaften.

In einer wöchentlichen Kolumne beschäftigt sie sich mit aktuellen Themen, die die Schweizer Jugend beschäftigen.

Send this to a friend