Jöö

Gehörloser trainiert tauben Welpen mit Zeichensprache

Der Welpe Emerson wurde von einer Hilfsorganisation von der Strasse gerettet. Er war taub, niemand wollte ihn – bis Nick, der auch taub ist, in sein Leben trat.

Als Welpe Emerson gefunden wurde, war er dem Tod nahe. Er hatte Krampfanfälle und kämpfte gegen einen Virus, war taub und halb blind. «North Florida Rescue Main» päppelte ihn wieder auf und gab ihn zur Adoption frei.

SCREENSHOT / NFR MAINE

Doch aufgrund seiner körperlichen Beschwerden fand der kleine Emerson einfach keine Familie. Erst durch einen Facebook-Post der Hilfsorganisation wurde schliesslich Nick Abott auf ihn aufmerksam.

Nick wurde auch taub geboren und wollte den Welpen kennenlernen. «Er kam direkt zur Tür, sass vor meine Füsse und blieb dort», erzählte Nick gegenüber «Wabi 5», «man könnte also sagen, dass er mich auserwählt hat. Ich wusste gleich, dass wir uns gut verstehen würden.»

SCREENSHOT / NFR MAINE

Um Emerson zu trainieren, bringt Nick ihm jetzt die Zeichensprache bei. So sitzt der Welpe ab, wenn Nick ihm ein «S» mit seinen Händen vorzeigt, und liegt ab, wenn sein Herrchen ihm eine gerade Linie «zeichnet».

«Die Verbindung, die wir haben, ist unglaublich.», schwärmte Nick weiter, «Wir verstehen uns sehr gut. Ich denke gern, dass wir füreinander bestimmt sind. Er ist etwas Besonderes.»

Direkt aus dem Social-Media-Team macht Joëlle den fliessenden Wechsel in die Welt der Schreiberlinge. Sie mag Bücher, Memes und Blobfische.

Send this to a friend