Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Abgefahren!

31.07.2018 112 Reax
teilen
teilen
0 shares

Das absolut Grauslichste

Im Zug mit Katja Walder.

Es war zu erwarten, dass noch mehr kommen würde! Letzte Woche schilderte ich Begebenheiten aus der Kategorie «gruusig» (ein Junge pinkelte in ein Pet-Fläschchen) und «sehr gruusig» (eine Frau nahm nach dem Essen ihr Gebiss aus dem Mund, um es zu reinigen).

Postwendend habt ihr stärkeren Tobak geliefert: Blick am Abend-Leser Heinz J. sass im «Flugzug» von Zürich nach Baden, als ein alternativ angehauchter Mann Mitte 50 ihn schockierte: «Überquellender Bierbauch. Weisse Hose, oben nur ein sehr weit geschnittenes Unterleibchen, das die gepiercten Brustwarzen zeigte.» In 25 Pendlerjahren sei ihm noch nie so etwas begegnet. Die Tatsache, dass es ihm «beim Anblick fast den Magen gedreht hat», lässt erahnen, dass das schlimmer gewesen sein muss, als meine Fantasie sich das ausmalen kann.

Das volle Ausmass erkenne ich im Fall von Sylvia S.: «Das mit dem Gebiss finde ich ja gerade noch sympathisch», schreibt sie. «Im Zug Flughafen–Enge sitzt ein Mann mit Eiterpüggel im Gesicht. Er drückt und drückt und leckt den Daumen und den Zeigefinger im 5-Sekunden-Takt ab. Das absolut Grauslichste, das ich je gesehen habe.» Das verdient zweifelsohne das Prädikat «sehr, sehr gruusig». Einverstanden?

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages