Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Abgefahren!

06.02.2018 74 Reax
teilen
teilen
0 shares

Schau doch mal

Im Zug mit Katja Walder.

Ohrstöpsel raus! Handys zurück in die Taschen und Hosensäcke! Tut euch den Gefallen. Das Pendlerleben ist zu bunt, zu schillernd, zu lebendig, als dass man sich tagtäglich davon ausklinken sollte. Seit einigen Tagen probiere ich am eigenen Leib aus, was es heisst, offline zu reisen. Das Handy bleibt im Sack. Meine Ersatzbeschäftigung: mein Gegenüber anschauen. Nicht penetrant. Nicht indiskret. Einfach präsent. Probiert es mal aus. Dasitzen, hinschauen, mit offenem Herzen und Neugierde aufs Gegenüber. Und abwarten, was passiert. Die einen merken es gar nicht, weil sie auf ihr Handyvideo fokussiert sind. Ich studiere sie ein bisschen und frage mich, was sie wohl gerade zum Lachen bringt, was sie bewegt, was sie beschäftigt. Andere schauen weg. Dritte schauen zurück. Mal irritiert, mal erstaunt, mal freudig verwundert, mal in stiller Übereinkunft. Manchmal, wenn die Blicke sich treffen, entsteht ein magischer Moment. Im besten Fall lächeln wir uns zu – und verabschieden uns beim Gehen. Es braucht ganz wenig, und schon wird Pendeln menschlich.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages