Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bellevue-Bar

24.08.2017 16 Reax
teilen
teilen
0 shares

Eine Partei sucht ihre Zukunft

Hannes Britschgi - unser Mann in Bern

Die CVP verliert seit Jahren massiv an die SVP. Am Samstag präsentiert Parteipräsident Gerhard Pfister sein Zukunftsprojekt «CVP 2025». Er will der Christlichdemokratischen Volkspartei Schweiz programmatischen und organisatorischen Halt geben, den Aderlass stoppen. Die Mitteparteien, definitionsgemäss dem Versöhnlichen, Gemeinsamen, Austarierten verpflichtet, hatten es noch nie leicht, ihr politisches Profil zu schärfen. Bis heute scharte sich die CVP hinter die Formel «liberal-sozial». Jetzt will Pfister diese «programmatische Beliebigkeit überwinden». Anfangs Woche hat er seine Rezeptur offengelegt. Die neue Formel heisst: «bürgerlich-sozial». Er tauscht «liberal» mit «bürgerlich». Das Bürgerliche aber reklamieren heute fast alle für sich. Die FDP sowieso, von der sich Pfister vor allen anderen abgrenzen will. Aber es ist die SVP, die die CVP in den ländlichen Kerngebieten ausblutet. Die CVP muss hier eine Antwort finden. Das Soziale, das Solidarische hat die CVP in ihrer DNA. Die SVP-Führung politisiert wirtschaftspolitisch liberal bis neoliberal. Gesellschaftspolitisch sind beide konservativ. Die CVP kann mit einem sozial-konservativen Programm gegen die SVP wieder Boden gutmachen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages