Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bellevue-Bar

11.05.2017 45 Reax
teilen
teilen
0 shares

Glaubwürdigkeit: kein Thema

Hannes Britschgi, unser Mann in Bern.

Der Monarch hat seine Legitimation von Gott. Kratzt der Hofnarr zu tief am göttlichen Lack: Kopf ab. Der autoritäre Staatschef hat sie vom Volk. Wer sie in Frage stellt, ist verloren. US-Präsident Trump feuert den FBI-Chef. Der türkische Staatspräsident Erdogan jagt Polizisten, Staatsanwälte und Richter zu Tausenden aus Funktion und Amt. Fifa-Boss Infantino schickt die beiden Spitzenmänner der Ethikkommission in die Wüste. Drei Beispiele, die sich nicht vergleichen lassen und doch erschreckende Gemeinsamkeiten aufweisen: Mit «groteskem Machtmissbrauch» räumen die Autokraten institutionelle Kritiker aus dem Weg, reissen Machtbarrieren mit brachialen Methoden nieder. Diese Manöver sind mehr als durchsichtig und damit absolut rufschädigend. Warum gehen Machtmenschen nicht subtiler vor? Warum beschädigen sie so ungebremst ihre Glaubwürdigkeit, die sie spätestens bei der nächsten Wiederwahl brauchen werden? Weil ein Narziss so sehr an seine Grossartigkeit glaubt, dass er null Sensibilität für seine Glaubwürdigkeit bei anderen hat. Sein Ich füllt Raum und Zeit. Ganz.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages