Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bellevue-Bar

07.12.2017 28 Reax
teilen
teilen
0 shares

Trumps kalkulierte Provokation

Hannes Britschgi - unser Mann in Bern

Auch seine Vorgänger haben es versprochen. Aber weder Obama noch Bush haben Wort gehalten. Trump aber löst sein Versprechen ein. Gestern hat er Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt und den Umzug der amerikanischen Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem angeordnet. Haben ihn alle guten Geister verlassen? Nicht ganz alle, denn Trump hat gleichzeitig gesagt, dass er nach wie vor zur Zweistaatenlösung steht, falls Israelis und die Palästinenser eine solche finden würden. Und Trump betonte ausdrücklich, dass der israelischen Souveränität in Jerusalem weiterhin Grenzen gesetzt seien. Und überhaupt respektiere er mit seinem Schritt einfach die Realitäten vor Ort. Die sind bekannt: Kein US-Präsident konnte bisher die kontinuierliche Landnahme durch Israels Siedlungspolitik wirklich stoppen. Die Palästinenser sind tief zerstritten. Die einen setzen nach wie vor auf Terror. Und die arabische Solidarität scheitert bei jedem Härtetest. Trump kalkulierte offensichtlich mit einem überschaubaren Risiko für seinen symbolischen Akt. Die ersten Reaktionen halten sich ans Drehbuch: Generalstreik, Intifada-Aufruf, Abmahnungen. Und US-Vize Pence ist zu einer Beruhigungstour abkommandiert.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages