Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bellevue-Bar

16.08.2017 31 Reax
teilen
teilen
0 shares

Uberfällige Korrektur bei Taxi-Dienst

Hannes Britschgi - unser Mann in Bern

Bewundert von den CEOs dieser Welt, war er ein Hohepriester des digitalen Umbruchs: Travis Kalanick, der Boss des Taxiunternehmens Uber. Kalanick galoppierte auf seinem «Einhorn» – so heissen die brutal erfolgreichen Neugründungen im Silicon Valley – durch die Weltmärkte, räumte Wettbewerber mit legalen und illegalen Methoden aus dem Weg und scherte sich einen Deut um Arbeitsgesetze und anderen Kleinkram. Gestern haben ihn die Investoren aus dem Sattel geholt. Die Wirtschaftskommentatoren diagnostizieren das Problem bei der Unternehmenskultur und rufen nach grösseren Personalabteilungen und schnelleren Anpassungen bei sprunghaftem Firmenwachstum.

Der Wurm sitzt tiefer. Die Milliardäre und Möchtegern-Milliardäre des Silicon Valley glauben, die Regeln und Gesetze dieser Welt gälten nicht für sie. Die digitale Revolution putze die analoge Welt weg und damit auch die Regeln der alten Welt. Zum Glück gibt es noch immer Konkurrenten, Behörden und Gewerkschaften, welche die digitalen Raubritter zu zivilisierten Geschäftspraktiken zwingen. Die Zuckerbergs des Silicon Valleys mögen digitale Götter sein und wirtschaftlich tüchtig Wind machen, aber Gesetze macht die Gesellschaft.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages