Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bellevue-Bar

16.08.2017 17 Reax
teilen
teilen
0 shares

Wahlfreiheit für alle Schichten

Hannes Britschgi - unser Mann in Bern

Der Ständerat will Arbeiterinnen und Arbeiter der niedrigen Lohnklassen in der Altersvorsorge bevormunden. Er streicht ihnen die Wahlfreiheit zwischen Rente oder Kapitalbezug. Gestern hat die kleine Kammer die Auszahlung des Kapitals für den obligatorischen Teil der zweiten Säule rausgekippt. Hintergrund dieses paternalistischen Eingriffs: Lebenslustige Pensionierte haben sich das persönlich angesparte Kapital bei der Pensionierung auszahlen lassen und sich ein paar schöne Jahre mit Weltreise und  anderem Luxus gegönnt. Abgebrannt haben sie sich dann nur noch mit Ergänzungsleistungen über Wasser halten können. Wegen solcher Lebenskünstler soll jetzt Leuten mit kleinem Gehalt, die kein Alterskapital im überobligatorischen Bereich ansparen konnten, in Sippenhaft genommen werden. Viele von ihnen haben ein Leben lang körperlich hart gearbeitet, haben statistisch gesehen eine kürzere Lebenserwartung und hätten, selbst wenn sie bei der Pensionierung aus gesundheitlichen Gründen die Kapitalauszahlung wählen müssten, kein Recht mehr auf die einmalige Auszahlung. Diese Einschränkung ist ungerecht. Eine Klassen-Altersvorsorge. Es gibt bessere Methoden, Prasser-Pensionäre zur Vernunft zu bringen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages