Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bitte einsteigen

16.10.2018 74 Reax
teilen
teilen
0 shares

Hast du mal 3.40 Franken?

Christian Dorer ist Chefredaktor der Blick-Gruppe und fährt 1x pro Monat beim Regionalbus Lenzburg.

«K-Tipp» berichtet von Plänen der ÖV-Anbieter, bis 2025 Schalter zu schliessen und Automaten abzubauen. Wer Bus oder Bahn fahren will, soll sein Billett auf den Swisspass oder aufs Smartphone laden. Wenn das stimmt, werde ich zum Opfer des Fortschritts. Auch bei mir gibts Einzelbillette, Tages- und Mehrfahrtenkarten. Diesen Service nicht mehr anbieten zu dürfen, fände ich schade. Denn beinahe nie ist der Kontakt zum Kunden so intensiv wie beim Billettverkauf. Das Gespräch bei offener Bustür wird dabei nicht selten zur Lebensberatung. Wie bei jenem Herrn, der ein Billett nach Zürich will, aber sein Halbtax vergessen hat: Lieber Vollpreisbillett lösen? Ich: «Das Risiko einer Kontrolle können Sie eingehen – nehmen Sie ein reduziertes.» Er: «Dann sitze ich wie auf Nadeln!» Ich: «Dann wäre Vollpreis vielleicht doch besser.» Kurz darauf steht ein Mann vor mir, der nach Dintikon will – keinen Rappen Bares dabei, mein Verkaufsgerät akzeptiert keine Kreditkarten. Er sagt, er suche einen Bancomaten und warte auf den nächsten Bus. Ich biete ihm ein Billett auf Kredit an: Er soll die 3.40 Franken eine Stunde später vorbeibringen – dann sei ich wieder in Dintikon. Eine Stunde später steht er mit dem Geld an der Haltestelle. Und wir sind beide um eine gute Erfahrung reicher.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages