Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bitte einsteigen

21.08.2018 67 Reax
teilen
teilen
0 shares

Klima und Krawatten

Christian Dorer ist Chefredaktor der Blick-Gruppe und fährt 1x pro Monat beim Regionalbus Lenzburg.

Hitzetage sind Leidenstage. Bei über 30 Grad Aussentemperatur wird der Bus zum Backofen. An jeder Haltestelle kommt mehr Hitze rein, als die Klimaanlage bis zur nächsten kühlen kann. Mir scheint, die Klimaanlagen werden immer besser, die Busse trotzdem immer heisser. Früher gab es Seiten- und Dachfenster, die für Durchzug sorgten. Ich habe sogar noch Zeiten erlebt, in denen man mit offener Vordertür herumfuhr. Das war zwar schon damals illegal, störte aber niemanden. Die Busse von heute bleiben einfach stehen, bis alle Türen zu sind. Die Betriebsleitung gibt uns Chauffeuren Tipps gegen die Hitze. Dass man viel Wasser trinken soll, wusste ich. Aber auf die Idee mit dem nassen Tuch um den Kopf, sobald die Endstation erreicht ist, wäre ich nie gekommen. Denn das sieht ziemlich doof aus. Aber es hilft tatsächlich. Kurze Hosen dagegen sind beim Regionalbus Lenzburg nicht erlaubt – was ich aus ästhetischen Gründen nachvollziehen kann. Trotzdem bin ich an Hitzetagen neidisch auf die Kollegen in Zürich, Bern oder Schaffhausen. Wenigstens dürfen wir von Mai bis September im Poloshirt fahren. Hemd und Krawatte sind nur von Oktober bis April Pflicht. Deshalb begrüsse ich trotz gelegentlichen Hitzehorrors insgeheim den Klimawandel. Vielleicht sorgt er demnächst dafür, dass wir bei Bedarf auch in der Badehose am Steuer sitzen dürfen.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages